Privatinsolven nach Vollstreckungsbescheid?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

natürlich. du solltest dich da aber erst mal über das verfahren der privatinsolvenz informieren. die ist nicht kostenlos

Lumina86 30.06.2017, 01:16

Wieso Kostenlos die Beratung und auch die Hilfen sind kostenlos auch die Insolvenz kostet nichts...

0
martinzuhause 30.06.2017, 07:20
@Lumina86

die insolvenz kostet über den zeitraum dieser ca. 3000€. ist kein geld vorhanden wird sie mangels masse abgewiesen und die schulden bleiben bestehen.

das ist gut so. sonst gibt es genug die meinen. "ich mache schulden und dann fange ich eben neu an und amche wieder welche. kostet mich ja nichts"

0

ja, natürlich...meist ist ja die hohe Anzahl an Pfändungen der Grund diese zu beantragen...

Gerade dann besteht diese Möglichkeit, denn das deutet ja gerade darauf hin, dass du zahlungsunfähig bist.

Was möchtest Du wissen?