Privathaftpflicht-Schaden: Gutachterwahl

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Geschädigte muss dich zur Zahlung auffordern. Diese Zahlungsaufforderung leitest du an deine Haftpflichtversicherung weiter.** DIESE** bestimmt, ob sie einen Sachverständigen zuzieht.

Einen unberechtigten Anspruch wird sie zrück weisen oder entsprechend reduzieren.

Erkundige Dich doch bei Deiner Versicherung, glaube nicht, dass wir das hier so pauschal beantworten können. Jede Versicherung macht das anders. Meine z. B. hat keine eigenen Gutachter, da habe ich freie Wahl. Bei meinem Bruder allerdings legt die Versicherung selbst vor...

.. es geht um die Privathaftpflicht des Schädigenden, ich bin geschädigt. Wobei noch nicht ganz klar ist, ob die Person selbst verantwortlich gemacht werden kann oder eine Aufsichtsperson, d.h. auch die in Anspruch zu nehmende Versiicherung könnte sich noch ändern..

Im Bereich KFZ-Haftpflicht ist das gergelt, da hat der Geschädigte oberhalb von einem Mindest-Betrag freie Gutachter-Wahl. Im Bereich Privathaftpflicht ist das anders geregelt?

0
@Hein2222

Du als der Geschädigte kannst nur deine Forderung stellen, in wie weit diese berechtigt ist wird die Versicherung dann prüfen. Du weißt hoffentlich dass du höchstens den Zeitwert bzw. angemessene Reparaturkosten beanspruchen kannst.

0

Was möchtest Du wissen?