Privathaftpflicht bei Schäden an anderen PKW

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du mit der Mülltonne dagegen gehauen hast, ist es ein PH-.Fall. Du musst dich schon etwas näher äußern, wenn du eine vernünftige Antwort haben willst

.....vorsatz?

0

hum....ähm ja wenn ein verschulden vorliegt(deinerseits) und ein schaden entstanden ist und es kein vorsatz war etc zahlt sowas die hp...

ABER laut gerichtsurteil zb muss die HP nicht haften wenn man sein kind zur schule bringt und im morgendlichen gedrängel das fahrad des kindes im gedränge umfällt und ein autobeschädigt nicht^^

(siehe versicherungsjournal....link bringt nix der artikel is a weng älter (2mo denke ich) daher kann nur prem user ihn sehn)

aber in diesem fall hat die HP nicht geleistet und dem Aufsichtspflichtigen wurde auch von allen freigesprochen xD(in dem fall war der KFZführer der gelackmeierte)

Wenn du aus Versehen mit deinem Fahrrad gegen ein Auto stößt, zahlt deine Privathaftpflichtversicherung den Schaden. Ich hoffe, dass ich dich jetzt nicht auf einen bösen und falschen Gedanken gebracht habe...

Die Frage ist recht DÜNN.

Also, wenn Sie mit dem Fahrrad, der Schubkarre oder mit einem Einkaufswagen gegen ein FREMDES Fahrzeug fahren, dann werden die Schäden gezahlt. Wenn es das EIGENE Fahrzeug ist, nicht. Es darf beim EREIGNIS KEIN Fahrzeug involviert gewesen sein -Ausschluß, Benzinklausel- Beispiel: Beim Einsteigen ins Fahrzeug das daneben stehende durch das Türöffnen beschädigt.

Die Frage ist zu pauschal - bitte genau schildern was passiert ist.

Es darf z.. B. auch kein Gebrauch eines Fahrzeugs vorliegen, also auch kein Be-/Entladevorgang (Einkaufswagenschaden auf dem Weg vom/zum eigenen Auto auch wenn dieses weit weg steht).

Wenn du dein Auto gebraucht hast (auch das beladen vom Kfz auf einem OArplatz zählt als Gebrauch als Beispiel) muß deine Kfz-Haftpflicht zahlen.

in der Regel muss trotzdem deine eigene Fahrzeugversicherung einspringen.

Hier ist die Privathaftpflicht angesprochen, nicht die Kfz.-Haftpflicht.

0
@jockl

ich habs gelesen. Und dementsprechend geantwortet.

0

Da kommt es auf den Schaden an, ist klar erkennbar dass dieser nur mutwillig entstanden sein kann/muss zahlt die PHP nicht.

Was möchtest Du wissen?