Privatgrundstück/Kundenparkplatz, Parkdauer überschritten,Zahlungsaufforderung d. Parkraummanagement

2 Antworten

Ich würde nicht Zahlen. Derjenige der Geld von dir will ist in der Beweispflicht.

Bei Parken auf einem Privatgrundstück ist ausschließlich dieser private Eigentümer für die Durchführung eventueller Maßnahmen zuständig. Wende Dich also an ihn, wenn Du Fragen zu irgend welchen Zahlungsaufforderungen hast.

danke erst mal. ich weiß ned wer der priv. Eigentümer ist. Wie geschrieben sind da einige Geschäfte drumrum ... ich geh auch nicht davon aus, das WEMAX da "einfach so" Überweisungsträger ans Auto steckt.

0
@sturmwochen

Ergänzung: bei Einfahrt auf den Parkplatz ist ein Schild, welches ich erst bei der Ausfahrt bemerkte, da auch nur während der Fahrt wahrnehmen konnte, dass da ein Hinweis steht mehr aber nicht. Bei der Einfahrt habe ich es total übersehen, war mit dem Überqueren des Rad- und Gehwegs beschäftigt wie auch mit den Fußgängern auf dem Parkplatz. AUF dem Parkplatz sah ich an einzel zusammenhängenden Parkplätzen einige Schilder von LIDL mit dem Hinweis 1 oder waren es 2 (?) Std. mit Parkscheibe. Wie gesagt so einen Parkplatz habe ich nicht gewählt sondern einen ohne das LIDL-Hinweisschild. Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Auf dem Überweisungsträger steht auch nicht in welchem Auftrag (Geschäft) WEMAX (nicht WeRmax wie oben falsch geschrieben) handelt. So kann ich den Tatbestand auch nicht darlegen. Fakt ist, der Parkplatz ist zwar kostenfrei aber mit Parkscheibe, und scheinbar auf allen Stellplätzen, nicht nur auf den von LIDL ausgewiesenen. UND ich habe zwecks Cafebesuch (to stay), Bankbesuch und LIDL-Einkauf dort geparkt

0

Was möchtest Du wissen?