Privatgelände in Gruppe mit 200 Leuten ignorieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, zur Not kann jeder eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch bekommen, selbst wenn dort nur ein Acker ist.

Wem das Gelände gehört spielt dabei kein Rolle und das Amt muss das auch nicht bekanntmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte bei der Stadt anfragen, aber ich weiß nicht ob die sowas herausgeben dürfen... (wahrscheinlich nicht)


Wenn ihr das missachtet und es jemand merkt, dann kommt zur Not die Polizei und entfernt euch...


Wenn ihr da nur feiern würdet, dann gäbe es sicher auch keine Beschwerden, jeder hat früher gefeiert und versteht das. Ich schätze mal, dass ihr da Müll hinterlasst oder das Gelände beschädigt... Ist doch klar, dass der Eigentümer das nicht lustig findet. 
Geht doch auf Gelände, was euch gehört =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?