Privates Tauschgeschäft nach 4 monaten wiederrufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie alt ist der Tauschpartner denn? Wenn der Vater sich meldet spricht einiges dafür, dass er minderjährig ist. In diesem Fall war der Tausch gem. §§ 107, 108 BGB schwebend unwirksam. Durch den Anruf hat der Vater dann seine Genehmigung verweigert, sodass der Vertrag endgültig unwirksam geworden wäre,

Demnach könnte der Vater das Handy auch zurückfordern. Du kannst die Rückgabe natürlich von der Rückgabe der anderen Sache abhängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er noch minderjährig ist, ist dieses "Tauschgeschäft" schwebend unwirksam. Die Eltern können das rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt sind die jeweiligen Tauschpartner?

Und wie hoch ist der jeweilige Neuwert des getauschten Gegenstandes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vater das nicht genehmig und der Tauscher ist keine 18 must du wohl Rückabwicklung da der Tausch nur schwebend wirksam war.
§107 und 108 BGB.   Pech

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du musst es nicht zurückgeben ^^ So gekauft wie gesehen. Solange keinen Vertrag hast indem eine gewisse Umtauschzeit angegeben ist, musst du nichts machen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AktiverSpritzer
01.02.2017, 19:52

Merci für die Antwort aber was ist wenn er mir da mit nem anwalt droht etc

0
Kommentar von AktiverSpritzer
01.02.2017, 19:53

Danke für die Antwort :)

0

Was habt ihr den getauscht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AktiverSpritzer
01.02.2017, 19:53

Ich hab en Verdampfer getauscht und et hat mir ein Iphone mit Displayschaden gegeben

0

Was möchtest Du wissen?