Privates Auto für Gewerbe nutzen. Wie erfasse ich das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

pro Kilometer 30 Ct.

Wenn die fahrten über einen größere Strecke gehen eventuell auch eine Reisekostenabrechnung machen. Über 8 Stunden abwesend von der Wohnung/Arbeitsstätte = 12,- Euro Reisekosten abzugsfähig.

Reisekostenabrechnung war das Zauberwort! Danke.

0

Du mußt dir ein Fahrtenbuch zulegen um Privatfahrten und Dienstfahrten auseinander halten zu können und einen entsprechenden Nachweis zu haben.Dann wird es über die Steuer abgerechnet.

Fahrtenbuch! Einfach alle Kilometer eintragen

Gewerbe und Umzug in andere Gemeinde?

Hallo, ich habe ein Gewerbe und bin in eine andere Gemeinde umgezogen. Jetzt muss ich das Gewerbe dort abmelden und in der neuen Gemeinde anmelden. Werde ich deswegen neu beim Steueramt angemeldet und muss deswegen die doppelte Steuererklärung im Folgejahr machen oder wird das Gewerbe irgendwie übernommen und weitergeführt?

Gruß

...zur Frage

Spart Leerlauf Sprit?

Ich fahre eine wellige Strecke von 33 Kilometern 18 Kilometer im Leerlauf; und wenn ich Motorschub habe, meistens untertourig und nie über 120 Km/h. Verbrauch bei meien Rover mit 130 PS inzwischen bei 5,7 l/100 km. Also , denke ich, spart Leerlauf-Fahren Sprit.

...zur Frage

Hallo wie kann ich ein vererbtes Gewerbe abmelden??

Hallo wie kann ich ein vererbtes Gewerbe abmelden ?

Ich bin Teil einer Erbengemeinschaft der andere Miterbe will das Gewerbe aber nicht abmelden. Wie komm ich da raus aus dem Gewerbe ?

Da ich befürchte das der andere Miterbe schindluder mit dem Gewerbe betreibt.

...zur Frage

Wie führt man ein Fahrtenbuch bei 2 Gewerben?

Hallo, wie verhält es sich steuerlich wenn man Hauptberuflich als Freiberufler mit Umsatzsteuer ein privates Auto besitzt, es aber mehr geschäftlich nutzt. Nun aber noch ein weiteres nebenberufliches Gewerbe hinzu kommt? Alles läuft über Hauptgewerbe, sprich 30 ct pro KM, laufende Kosten, Reparaturen etc. Was ist mit dem neuen Gewerbe? wie rechne ich das ab? Ist nur ein Kleinunternehmen ohne Umsatzsteuer. Im Fahrtenbuch kann ich doch jeweilige Fahrten kennzeichnen, Privat, Gewerbe 1, Gewerbe 2. Vorsteuer interessiert mich Nebengewerbe ja eh nicht. Nur dann bei der Steuerendabrechnung kann ich doch auch für das Gewerbe 2 geführte Fahrten anrechnen, oder? Dann auch 30ct /KM? Oder schreibe ich irgendwie Rechnungen an Gewerbe 1? Wie verhält es sich? Wenn ich nicht nach Tankbelegen sondern 30ct Regelung absetze? Danke!

...zur Frage

Gewerbe + Gewerbe auto leasen?

Wenn ich ein Auto lease als Gewerbe kann ich den kompletten Betrag monatlich absetzen? Oder nur einen Teil?

...zur Frage

Kann ich den Motor ruinieren wenn ich falsches Motorenöl einfülle?

Habe glaube ich einen Liter 15W-40 Motoröl noch nachgefüllt an der Tanke und fahre bereits seit ein paar Hundert Kilometer damit. Leider erst jetzt, habe ich bemerkt das auf einen Zettel neben der Batterie die Anzeige steht das man 10W-40 Motoröl einfüllen soll. Bis zur nächstem Ölwechsel sind nur noch 3000 Kilometer. Sollte ich jetzt schon einen Ölwechsel durchführen lassen weil ja das falsche Öl drin ist, oder kann ich beruhigt noch den Rest bis zum eigentlichen Ölwechsel in 3000km abwarten, ohne zu befürchten einen Motorschaden in Kauf zu nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?