Privater Schüleraustausch nach Australien

4 Antworten

Hallo, welche Summe ist denn für dich zu teuer? Flugkosten in Höhe von ca.1500€ fallen ja auf jeden Fall an. Außerdem bekommt die Schule ja auch noch Schulgeld. Ich habe eine Adresse, die relativ günstig (und sehr gut) eine Vermittlung an Neuseeländische Schulen anbietet. Bei Bedarf melde dich noch mal, dann gebe ich gerne die Adresse heraus.

Hallo Heidrun, zu teuer wäre für mich der Preis bei einer Organistation. Dort kostet ein Term etwa 8000 Euro, plus Visum usw. Mit 8500 müsste ich also auf jeden Fall rechnen, ohne Taschengeld. Ein Bekannter von mir, der solch eine Organisation besitzt, hat mir auch gesgat, dass es für mich privat auf jeden Fall viel weniger kosten würde. Danke für dein Angebot, Neuseeland ist bestimmt sehr schön, ich bevorzuge aber allerdings Australien. Hättest du eine Idee, wie ich eine Gastfamilie in Australien finden könnte?

Viele Grüße! :-)

0
@MM160

Hallo, leider habe ich keinen Kontakt nach Australien. Meine beiden Kinder waren in Neuseeland (1xmit Orga 2006 und 1x privat organisiert 2009) . Von daher kann ich leider nur dazu etwas sagen. Für die private Reise haben wir rd.. 8000€ (ohne Taschengeld) für 6 Monate bezahlt, nur mal zur Orientierung. Meine Kinder sind immer noch von dem Aufenthalt begeistert und wollen auf jeden Fall noch mal hin. Noch viel Erfolg bei der Suche. Viele Grüße

0
@Manamanup

Was ist daran billiger. Der Aufenthalt kostet hier für 6 Monate auch 10.225 AUS $ (= rd. 8.100€). Dazu kommen noch die Flugkosten von rd. 1500€. Weitere "Kleinigkeiten" wie die Krankenversicherung kommen auch noch. Oder habe ich mich da versehen?

0

Willst du eine Gastfamilie bei der du nichts bezahlst oder eine die bezahlt wird? Kostet in Queensland regulaer zwischen $205 und $245 pro Woche, je nach Schule. D.h. du kaemst fuer 8 Wochen auf $1640 bis $1960. Ich habe schon von Schuelern gehoert die Zusagen bekamen fuer eine freie Gastfamilie und die sind dann in letzter Sekunde abgesprungen. So haettest du wenigstens die Gewissheit, dass es klappt. Es gibt auch Organisationen, die nichts extra verlangen, nur das was die Schule, Familie und Versicherung kosten. Sag Bescheid, wenn du mehr Info willst

Ich finde es gut, dass du dich für einen Schüleraustauch interessierst, ich habe selbst einen Austausch nach Californien vor 5 Jahren gemacht und kann wirklich sagen, dass es mit das beste Jahr war!!!

Du hast allerdings recht, ein Austausch kostet oft sehr viel Geld. Es gibt allerdings Alternativmöglichkeiten güstiger ein Austauschjahr zu machen. Du kannst dich z.B. für ein Stipendium bewerben. Es gibt sowohl staatliche als auch Angebote von den Organisationen. Auf der Seite von schueleraustauch.net findest du da auch ganz hilfreiche Tipps, welche Organisationen was anbieten. :) Ansonsten gibt es halt noch die Möglichkeit, das du dir alleine eine Familie suchst, allerdings wäre ich damit vorsichtig, da man nie weiß was für eine Familie das ist. Hierbei würde ich mich sehr stark informieren. Du könntest natürlich auch je nach deinem Alter als AuPair einen Austausch machen, das wäre dann güstiger. :) Da du nur 2 Monate Zeit hast wäre das vermutlci hauch die beste variante. Ich war letztes Jahr als Sommer AuPair in Frankreich, das hat auch super geklappt. Du kannst dann auch Sprachkurse während der Zeit besuchen, zur Schule gehen tut mal allerdings meist nicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, Viel Erfolg!!!

Was möchtest Du wissen?