Privater Kaufvertrag über Email - Bindend?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner Auffassung nach liegt ein Vertrag vor. Ob und inwieweit die "Vertragsstrafe", die der Mann von Dir fordert, gerechtfertigt ist, muß er allerdings beweisen.

Lies Dir mal die Seite durch, bezieht sich zwar auf Touristik, aber die juristischen Zusammenhänge und Hintergründe treffen auch auf Deine Angelegenheit zu:

http://www.recht-im-tourismus.de/Ausbild/Lektion1VIWE.html

Habe mich schon mit dem Verkäufer auf eine Lösung geeinigt trotzdem danke :)

0

Da Dir der Verkäufer ja auch seine Bankdaten gab, hast Du doch definitiv einen Kauf getätigt. Das mindeste wäre ja wohl gewesen, dass Du dem Verkäufer mitteilst, dass Du doch kein Interesse hast und ihn darum bittest, dass der Kauf rückgängig gemacht wird.

Warum hast Du überhaupt an ebay vorbei den Monitor gekauft? So etwas würde ich nicht machen, da Du jetzt überhaupt keinen Käuferschutz hast.

Wenn ihr euch per Mail geeinigt habt, dass du das Gerät zum Preis X kaufen willst, dann handelt es sich dabei um einen Kaufvertrag, der einzuhalten ist

Was möchtest Du wissen?