Privaten, einmonatigen Austausch nach GB organisieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So teuer sind die Organisationen nun auch nicht - wenn du die richtige findest ;-) (Schau dazu mal http://www.gutefrage.net/frage/gute-schuelersprachreiseagenturen-england#answer112161544 an)

Wie auch immer, zu deinen einzelnen Fragen:

1.) Ja, wenn man wirklich interessiert an der Sprache ist, "lohnen" sich auch schon zwei bis drei Wochen. In ein bis zwei Monaten nimmt man 'ne ganze Menge mit.

2.) Das kann dir nur deine Schulleitung verraten - denn die sind von Schule zu Schule extrem unterschiedlich bei dem Thema. Allerdings: in deinen Zeitrahmen passen doch die 6 Wochen Sommerferien, oder?

3.) Du willst ja eigentlich keinen Gegenbesuch, insofern brauchst du auch nur 'ne Gastfamilie und keinen Austauschpartner. Da wäre ein "normaler" Homestay bei einer Gastfamilie wohl das richige: (Link siehe Kommentar)

4.) Leider lesen das die wenigsten Schulen. Da musst du mit etwas Glück eine interessierte Schule finden, ansonsten wird's nichts. Viele Schulen haben mit einigen Organisationen auch Absprachen und nehmen sonst niemanden auf. Aber versuchen kann man es ja immer.

Schließlich und endlich: mit 14 kann das alleine reisen in UK (und schon die Einreise ab Flughafen) problematisch (wenn auch nicht unmöglich) werden. Insofern solltest du vielleicht doch noch bei der einen oder anderen Organisation anklopfen und schauen, ob die nicht ein preiswertes Angebot für dich haben.

Entweder Austausch oder Aufenthalt (ohne Gegenbesuch). Du kannst Schulen anschreiben ob sie es bekannt machen ist die andere Frage. Da das nur in den Ferien machbar ist, werden 8 Wochen zu lange sein. Eine Freistellung wird abgelehn´t werden.

Hallo,

Gastfamilien findest du z.B. unter folgenden Links:

  • host-family.co.uk/
  • ausgetauscht.de/gastfamilien.htm

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt oder deine Schule eine englische Partnerschule haben, sollten sich auch darüber Gastfamilien finden lassen.

Alles Weitere (Aussicht auf Freistellung und englische Schule) klärst du am besten mit deiner Schulleitung ab.

:-) AstridDerPu

Was möchtest Du wissen?