Private Unfallversicherung-Versicherungen?

6 Antworten

Wenn man je nach 3 Ziffern einen Punkt macht, kann man Zahlen besser lesen.

500.000,- € sind besser als 500000.

Welche Leistungen sollte eine Private Unfallversicherung beinhalten bzw. ist sie nötig?

Die Bergungskosten könnten etwas knapp werden, zumindest bei Bergung im Ausland.

Ohne die Gliedertaxe, die AUB zu kennen kann man aber nicht wirklich sagen ob der Vertrag gut ist, insbesondere die Definition des Unfallbegriffs ist wichtig. Hält man sich an die GdV Vorgaben oder geht man noch drüber hinaus im Sinne des Kunden?

Unfallversicherungen gehören abrechnungstechnisch zu den Sachversicherungen, sollten also auch alle 1-2 Jahre überprüft werden.

Wende dich an einen Maklerkollegen. Der wird gute Verträge in den Bestand nehmen und schlechte umdecken.

Mir fehlen Hinweise, und zwar welche Leistungen in deiner Unfallversicherung versichert sind.

In einer guten Unfallversicherung, sollte auf jeden Fall folgendes versichert sein:

Unfälle infolge von Eigenbewegungen,

Infektionen in Folge von Tierbissen, Tierstichen oder sonstiger Verletzungen,

Nahrungsmittelvergiftungen,

Unfälle durch Bewusstseinsstörungen,

Die Meldefrist für Invaliditätsschäden sollte 24 Monate betragen.

Die Bergungskosten sollten mindestens 20.000 € betragen.

Erst dann wenn man die Versicherungsbedingungen kennt, kann man beurteilen ob die Unfallversicherung etwas taugt.

1. Gibt es Versicherungsberater, wie oben bereits genannt, die zwar Geld für ihre Beratung bekommen, aber arbeitest du ohne Gehalt? (zumal meist ja nur eine Provisionen fällig wird, also nur bei Abschluss, und diese schon im Versicherungsbeitrag mitgezahlt wird.)

2. Fallen tatsächlich die geringen Summen auf. Je nach Vermögensverhältnissen und Risikoverhältnissen sollten diese gewählt werden. Faustregel jedoch, bei 50% Invalidität sollte nie deutlich nunter 100.000 € zur verfügung stehen.

3. Die Progression, diese sollte irgewndwo zwischen
200 - 350 % liegen --> Hohe Leistungen bei schon geringen Invaliditätsgraden (viel wahrscheinlicher); Existenzsichernde Leistungen bei hoher oder sogar Vollinvalidität.(selten aber verheerend)

1. Gibt es Versicherungsberater, wie oben bereits genannt, die zwar Geld für ihre Beratung bekommen, aber arbeitest du ohne Gehalt? (zumal meist ja nur eine Provisionen fällig wird, also nur bei Abschluss, und diese schon im Versicherungsbeitrag mitgezahlt wird.)

Falsch!

ein Versicherungsberater darf keine Versicherungsverträge vermitteln, also bekommt er auch keine Provision.

Er berät nur Kunden, vergleichbar wie ein Anwalt.

https://dejure.org/gesetze/GewO/34e.html

1
@Apolon

...und ist somit Honorarberater, bekommt also eine Zahlung für die Beratung...

Was zum selben Ergebnis kommt, er bekommt Lohn.

0

Private Unfallversicherung verzögert Zahlung

Hallo, ich habe folgende Situation. Arbeitsunfall im März 2010. Nach langem Krankenhausaufenthalt und sehr langer Genesung ist die Verletzung nun aus Sicht der BG zu Ende behandelt. Der Unfall ist seit September 2011 von der BG verrentet und die MdE dauerhaft genehmigt. Nun will der Gutachter der privaten Unfallversicherung nicht Begutachten sondern erst wenn die 3 Jahre nach dem Unfall rum sind. Dies würde bedeuten noch ein Jahr zu warten. In einem Jahr wird der Zustand auch nicht besser sein, denn es wird nicht mehr behandelt, der Endzustand ist erreicht. Kann man da etwas dagegen unternehmen oder müssen wir nun wirklich bis zum 3. Jahr warten? Vielen Dank für Eure Antworten vorab.

...zur Frage

Kombiversicherung anpassen?

Ich habe eine Kombiversicherung (Haftpflicht, Hausrat-, Glas- und Unfallversicherung) Kann ich diese zum Teil kündigen? Also nur die Hausrat und Glasversicherung?

...zur Frage

Als Berufsanfänger mit wenig Geld besser Unfallversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung?

In meinem Freundeskreis sind fast alle Berufsanfänger, aber die meisten haben nur die normale Krankenversicherung, ich auch. Wenn ich mich jetzt noch zusätzlich absichern will, falls ich einen Unfall habe und meinen Job nicht mehr machen kann, ist dann eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Unfallversicherung gescheiter? Und was von beidem ist günstiger?

...zur Frage

Private oder Gesetzliche Unfallversicherung?

Ich würde gerne wissen, wann private Unfallversicherung und wann Gesetzliche? Hängt diese Entscheidung auch vom Beruf ab? Sollte z.B. ein Bauarbeiter eine andere Unfallversicherung als ein Bürokaufmann haben?

...zur Frage

Was passiert, wenn ich den Versicherungsbeitrag nicht mehr bezahle?

Hallo!

Frage steht oben... Für den Fall, das ich die gleichen Versicherungen, also Hausrat, Haftpflicht und Unfallversicherung doppelt laufen hab...bei der Sparkasse und der Allianz...

Was passiert, wenn ich bei der Allianz alles zurückbuchen lasse...?Die haben ne Einzugsermächtigung von mir...Kündigen die mich dann einfach?

...zur Frage

Hartz 4 und Unfallversicherung mit Prämienauszahlung?

Guten Morgen,

ich bekomme leider seit Mai letzten Jahres ergänzendes Hartz 4 aufgrund Trennung von meinem Partner und kurz zuvor verlorener Arbeit. Im September wurde dann mein Kind geboren. Ich bekomme seitdem Elterngeld, Kindergeld, Unterhalt und Hartz 4. Nun habe ich im November für mein Kind eine Unfallversicherung abgeschlossen. Hierfür zahle ich nicht ganz 31 Euro im Monat. Wenn mein Kind 18 ist, kann das Geld ausbezahlt werden. Nun muss ich im April wieder Antrag auf Weiterbewilligung der Leistungen stellen und dort ist ja auch ein Punkt für Versicherungen mit Prämienrückgewähr. Dort muss ich ja dann diese Versicherung angeben. Oder gebe ich die bei den normalen Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht) mit an ? Darf ich diese Unfallversicherung überhaupt haben ? Oder was sagt das Jobcenter dazu? Hausrat und Haftpflicht, ebenfalls im November und Dezember abgeschlossen sollten ja kein Problem sein denke ich.

Ich danke schon mal für alle Antworten liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?