Private Swingerpartys in Eigentumshaus Legal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

stellt sich die frage woran sich der fragesteller gestört fühlt...

  • dass er oder sie keine(n) Partner(in) hat, den er mitnehmen kann
  • dass er oder sie nicht eingeladen ist
  • dass aus dem Haus laute musik dröhnt
  • dass fremde autos die straße verstopfen
  • dass es nicht moralisch ist

zur frage der legalität kann man nur so viel sagen: wird damit geld verdient, ist es gewerblich, dann sind einige auflagen zu erfüllen

  • ggf. schankerlaubnis
  • GEZ und GEMA Gebühren
  • Hygiene und Gesundheitsvorschriften
  • Gewerbesteuerpflicht
  • bereitstellungspflicht für Parkplätze

um mal die wichtigsten zu nennen...

ist es nicht gewerblich, wird der fragesteller es wohl erdulden müssen, sofern keine massiven ruhrstörungen durch laute musik oder kopilation im Garten erfolgen...

lg, anna

Gegenfrage: neben mir ist ein Mietshaus mit 20 Wohnungen. Alle Wohnungen sind von Pärchen gemietet. Alle haben sie Sex!! Teilweise haben die Pärchen schon Kinder bekommen, die beim Sex im Nebenraum sind. Und der Vermieter kassiert für das Sündenpfuhl noch Miete!!!

man kann das nur unterbinden, wenn sie das gewerblich machen.

aber man stellt sich da immer was viel schlimmeres vor als es ist. mich hat auch mla ein freund mitgenommen in einen swingerclub, recht spontan. und auf dem weg dachte ich, ojeoje, da treibt es dann jeder mit jedem und es ist schmuddelig und ecklig und alle sind dick. wie in den rtl2 reportagen.

war aber gar nicht so. die päärchen waren fast nur unter sich. es war ruhig. es war edel. der besondere reiz war lediglich , das ab und zu mal jemand zugeschaut hat. ist so was so schlimm?

ausserdedem kann man heutzutage ja zb kinder eh nicht mehr verderben (das ist sonst ja immer das argument bei sowas in der nachbarschaft) die haben ja alle mit spätestens 9 pornos auf dem handy, das ist viel schlimmer

ich finde das auch viel besser, die paare gehen auf einen swingerabend und dürfen da unter absprache auch mal jemand anderes anfassen oder anschauen.. Als dass man vornerum auf heilige super reine Ehe macht und dann aber heimlich fremd geht!!

so kannste das auch mal sehen.

0

Du sagst, dass sie dafür Geld verlangen -> also ist es gewerblich -> also brauchen sie dafür eine Genehmigung und müssen die Auflagen für so ein Etablissement erfüllen.

Grundsätzlich hat @Peppie85 bereits viele richtige Antwort gegeben. Ergänzen sollte man noch wie folgt:

"Eintritt" bedeutet nicht gleichzeitig auch Umsatz im Sinne der gewinnorientierten Absicht. "Eintritt" kann sowohl auch Umlage bedeuten. Umlage bedeutet eine 1:1 Verteilung der entstehenden Kosten für einen solchen Abend. Der Beitragsschreiber sollte konkreter definieren - woher weiß er von Eintritt, wie ist die Suche definiert, etc. Nur die Suche via Portal / Plattform alleine bedeutet nicht zugleich eine gewerbliche Aktivität.

Insbesondere diese Abende führen teilweise erhebliche Kosten mit sich, weshalb es vollkommen legitim ist, dass jenes Paar eine Umlage erhebt, sofern es privat ist.

Sofern es sich um ein Privathaus handelt und nicht jeden Samstag entsprechende Swingerabende stattfinden, keine weiteren Anzeichen einer regelmäßigen und gewerblichen Tätigkeit zu erkennen sind - deutet somit auch alles auf eine private Veranstaltung hin.

Was diese in ihrem Haus machen - hat bei Unterlassung jeder Störung nach außen - Dritte nicht zu interessieren. Ob in der Nachbarschaft eine Schule, Seniorenheim, Krankenhaus oder die christliche Gemeinschaft angesieldet ist - ist dabei vollkommen unerheblich.

Ja Sie verdienen damit Geld. Es kostet rund 80€ der Eintritt. Mir ist das auch ziemlich egal. Nur 300m Weiter ist eine schule. Darum geht es uns nur.

nun,sie werden ihre partys wohl kaum vor dem haus und/oder zur schulzeit abhalten...

0

wie in meinem text geschrieben, in einer zeit in der kinder im grundschulalter pornos auf dem handy haben, .....

ausserdem gehen die swinger ja nicht raus, stellen sich vor die schule und locken kleine kinder mit bonbons in ihr knusperhäuschen. das sind ganz normale menschen

0

dann solltest du das vorher in deinem text schreiben.

im übrigen ist dort abends oder am wochenende was los. bzw. denke ich werden sie schauen, das das treiben nicht von aussen gesehen werden kann.

das ist doch wesentlich besser, als wenn sie sich im wlad treffen, wo du mit der familie dann vorbeikommst.

es de rclub ordnungsgemäss angemeldet ist, würde ich ncihst dagegen machen

0

Wenn sie es nicht gewerblich machen (sprich Geld damit verdienen), dann können sie eigentlich tun und lassen was sie wollen :)

In ihrem Haus können sie tun und lassen was ihnen gefällt.

... da sie dafür Geld verlangen (80€ Eintritt) -> ist es gewerblich -> also brauchen sie dafür eine Genehmigung und müssen die Auflagen für so ein Etablissement erfüllen.

0

wenn es private partys sind, kannst du nichts dagegen machen

hätte derjenige ein Waffenlager im Keller würde sich keiner beschweren! Bei Sex und Liebe aber schon. Armes Deutschland!

Was möchtest Du wissen?