Private Sender ohne Kabel Anbieter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du drei analoge Sender gefunden hast dann ist es ein Kabelanschluss,denn nur dort gibt es noch analoge Sender.Erkundige Dich einmal bei Deinem Vermieter ob der Anschluss über die Nebenkosten läuft oder ob Du einen Einzelvertrag bei einem Kabelnetzbetreiber abschliessen musst,frage dann auch gleich welcher Kabelnetzbetreiber bei Dir zuständig ist.Es kann sein das der Kabelanschluss nur gesperrt ist,wenn Du einen Vertrag abschliesst wird er entsperrt,oder der Kabelanschluss ist schlecht gewartet,dafür ist dann der Vermieter zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also oft benötigt man keinen extra vertrag, wenn die kabeltv Gebühren bereits in den nebenkosten drin sind. ist das nicht der fall, dann musst du dich beim zuständigen neztbetreiber (je nach wohnort) anmelden.

da gibt es dann den "normalen" Kabelanschluss (rund 18-20€/m) und die Möglichkeit einen telefon- und internet Anschluss (sog. 3play) hinzuzubuchen. kosten hier ab 20€ aufwärts, je nach eigenen bedürfnissen.

wenn es die Möglichkeit eine satte Schüssel gibt, einmalige kosten dafür & evtl. reciever. aber viele Hauseigentümer erlauben eine Montage an die Hauswand nicht. Balkon ginge, wenn dieser in die richtige Richtung geht.

erstet Schritt; Infos einholen im mietvertrag, beim Vermieter (satschüssel) oder kabelnetzbetreiber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst entweder einen Kabelnetzanbieter oder eine Satelitenschüssel. Die meisten privaten Fernsehsender senden nur in einzelnen Ballungsgebieten ein trerrestrisches Signal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?