Private Schulden eintreiben-er hat einfach Raten nicht gezahlt und jetzt ganz ausgesetzt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solange es irgendwelche Unterschriften gibt, ist man haftbar zu machen, wenn ein Zahler ausfällt.

Eine Gütergemeinschaft gilt für beide Teile, soforn nicht eine Gütertrennnung vereinbart wurde, dann kann man auf Zahlungsverpflichtungen eine Absage geben.

Ich habe solange für meinen Exmann gerade stehen müssen, bis wir vor einem Anwalt die Gütertrennung beantragten. Danach brauchte ich das nur nachzuweisen und er stand mit seinen Schulden allein. Allerdings trifft das nicht auf bereits gegebene Unterschriften zu. Die Verpflichtungen/Bürgen müssen trotzdem erfüllt werden.

Ich empfehle eine Schuldnerberatungstelle aufzusuchen, die mit den Details in Kenntnis zu setzen. Wenn es möglich ist wird auch ein Anspruch geprüft, wer oder was einem zusteht.

ClariceClaptone 04.07.2011, 22:17

Ich möchte mich für die Auszeichnung bedanken, hoffe ich konnte mit der Anregung helfen.

0

Überlass das alles deinem Anwalt. All das kann/muss man zivilrechtlich einklagen. Die Urteile sind dann vollstreckbar über Pfändung in Privat- und Geschäftsvermögen.

also ich bin nicht so gut mit den juristischen fakten vertraut, aber bei einem bin ich mir sicher: er kann diese vereinbarung nicht als freiwillig deklarieren und dann deinen ansprüchen gegenrechnen..

Erst einmal hat er eine Erklärung zur Übernahme der Kosten gegeben (sogar der Praxis gegenüber) und ist somit verpflichtet, die Zahlungen zu leisten.

Das sollte also nicht Ihr Problem sein!!!

Liebe jvdb

Nachdem es bei Deiner Angelegenheit ja wirklich um was geht, rate ich Dir dringends, diese Fragen Deinem Anwalt zu stellen. Hier kannst Du fast nur Laienantworten erhalten, und die können Deine Situation nur noch verschlechtern. Alles Gute und halt durch, Du schaffst das schon. LG Silvie

Was möchtest Du wissen?