Private Rentenversicherung - lohnt sich das noch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Suche dein Versicherungsmakler auf und frage ihn hierzu, wenn er versucht dir was neues anzudrehen, neben den was du hast. Solltest du vielleicht einen neuen Makler suchen.

Ich weiß ja nicht was damals vereinbart wurde, dass man so einfach entscheiden kann. Wenn die Verzinsung damals besser ist als heute und die Kosten für einen Rückkauf sowieso mit zu hohen Kosten verbunden sind, lohnt es sich wohl nicht. Aktuell verdienst du mit einem Sparkonto aber nicht viel. Im Grunde kannst du gerade so verhindern, dass du mehr als wenn es unter deinem Kopfkissen legst, an Wert verliert. Die Inflation frisst deine schon niedrigen Zinsen auf.

Goldbarren kann man sich kaufen, aber wer weiß wie sich da der Preis verändert. Es ist möglich, dass er gut wächst, es ist aber auch möglich, dass er fällt. Der Goldpreis hat innerhalb eines Jahres 33% an Wert verloren. Innerhalb von 5 Jahren dagegen etwa 50% an Wert gewonnen.

Gremlin3000 04.09.2013, 20:52

Damals war die Verzinsung super. Das Versicherungsunternehmen hat mit 4,5 % Verzinsung geworben. Aber wie ich weiter oben schon schrieb, bekomm ich alleweil geänderte Geschäftsbedingungen mit angepassten Zinsen (ich meine die liegen jetzt nur noch bei 1,2 oder 1,4 % ) Ob das so rechtens ist, weiß ich leider nicht.

0

Hallo. Also mal Grundsätzliches. Altersvorsorge braucht jeder und die, die einem davon abraten oder dir die Empfehlung aussprechen zur Bank oder Sparkasse zu gehen, haben doch davon keine Ahnung. Ich gebe zu, für dich ist es nicht einfach den richtigen Ansprechpartner zu finden, aber umso erstaunlicher finde ich eigentlich die Tatsache, dass du anscheinend niemanden hast, der dir deine Versicherungen mal wirklich richtig erklärt. Das spricht nicht unbedingt für deinen Makler, mal abgesehen davon halte ich das Produkt, von dem du hier geschrieben hast für totalen Nonsens.

Gute Makler gibt es sicherlich reichlich, aber den musst du erst mal finden und er sollte vor allem rechnen können und dir begründen, was für oder gegen deine aktuellen Verträge spricht. Wenn du mehr wissen willst, dann frage ruhig.

Hallo Gremlin3000,

ob sich diese Lohnt(e) wird sich erst herausstellen wenn Du in Rente gehst.

Fakt ist, dass keine Altersvorsorge definitiv das falscheste ist was man tun kann. Es stellt sich nun die Frage, ob die Anlageprodukte an sich zu Deinen persönlichen Einstellungen passt. Dazu empfiehlt es Sich, dass Du Kontakt mit einem kompetenten Finanzberater aufnimmst. Entweder ein Honorarberater, ein Bankberater oder Versicherungsmakler.

Hier solltest Du auf Empfehlungen Achten oder mehrmals Rat einholen und Dir die dir am meisten liegende Lösung heraussuchen.

Schöne Grüße

Gremlin3000 04.09.2013, 20:47

Also ich habe eine BU-Versicherung, dazu eine Riester und eben die private Rentenversicherung. Meine bisherige Finanzberaterin will mich schon seit Jahr und Tag dazu überreden die private zu kündigen um bei ihr einen neuen Vertrag abzuschließen. Ihrer Meinung kann ich also nicht trauen. Die Frau wollte mir schon öfters überflüssigen Quatsch andrehen und wegen der sitz ich derzeit noch in einem anderen Vertrag fest.

Aber wo findet man noch unabhängige Finanzberater? Eigentlich sind alle von irgendwelchen Versicherern gekauft.

0
BurgN 11.09.2013, 18:31
@Gremlin3000

Hallo Gremlin3000,

unabhängig sind eigentlich so gut wie keine, außer die Honorarberater, welche für die Beratung einen mehr oder weniger großen Betrag verlangen.

Es gibt tatsächlich in dieser Branche auch Berater die nach der hanseatischen Kaufmannsehre handeln. D. h. "Ich mache nur solche Geschäfte nach denen ich dem Kunden noch Aufrecht in die Augen sehen kann, denn ich will auch später noch Geschäfte mit ihm machen."

Geld verdient grundsätzlich jeder, der ein Geschäft mit Dir macht. Umhören, auf Empfehlungen achten und überlegen, ob Dein Geschäftspartner einfach "davonlaufen" kann oder ob dieser ein Interesse an einen Guten Ruf hat.

Schöne Grüße

0

Nachgefragt ??? - Was wird am Stichtag gezahlt, Netto- oder Brutto. ?? Wie lange wird noch für den Mittler und die Gesellschafter bezahlt , bevor es in die Berechnung geht. ??

Gremlin3000 04.09.2013, 20:44

Uff, ich habe schon versucht aus den Unterlagen schlau zu werden. Aber da wird man mit unzähligen Zahlen und Angaben erdrückt. Ich bin nicht besonders bewandert in diesem Fachlatein. Das ist wahrscheinlich mein Problem. Das Unternehmen schickt mir quasi jährlich geänderten Geschäftsbedingungen und angepasste Rentenberechnungen. Anrufen bringt nichts, die bieten mir höchstens an einen Makler zu kontaktieren, der ihre Produkte vertritt. Der Makler, der mir das Produkt damals angedreht hat, den gibts nicht mehr.

0
HotelPapa 04.09.2013, 22:17
@Gremlin3000

Hej Gremlin, klingt für manche blöd, aber real sprich mal mit dem/ der von deiner Kontoführung über das Problem. Sparkasse ist neutraler, den Banken gehören oft Versicherern. Die verstehen die Fallen in die wir gelockt werden, vorallem die online !

0

Mach es so, wie Du es im zweiten Absatz geschrieben hast.Da hast mehr von und hast Dein Gespartes. Alles andere kannst Du vergessen. Die paar Kröten die Du später bekommen wirst.

Was möchtest Du wissen?