Private practice charlotte Lebensmotto?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du meinst vermutlich das Gelassenheitsgebet.

Im deutschen geht es so:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Das nehmen auch andere Selbsthilfegruppen gern für sich. Z.B. die OAs (overeaters anonymous).

Und sie wünschen sich "gute 24 Stunden".

Denn es geht in kleinen Schritten. Also nicht "so, ab heute trinke ich nicht mehr " (oder wonach auch immer man süchtig ist), sondern "HEUTE trinke ich keinen Alkohol", und so dann jeden Tag weiter.

Jeder Tag zählt. Deshalb auch die Plaketten für die "trockenen Tage".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?