Private Militärsicherheitsfirma gründen wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sei ein großer multinationaler Konzern und dann geht das schon, da machst du einfach eine neue Abteilung auf. Da hat man ja auch eh schon die nötigen politischen Connections.

Oder noch besser auslagern in eine eigens gegründete GmbH, die man dann im Zweifel bei Scherereien einfach pleite gehen lässt => kein Schadenersatz, keine Verantwortung. So wie die Energiemultis beim Fracking.

Finde ich sehr Interessant. Ich interesse mich auch für sowas. Aber sowas ist nicht möglich. Die benötigten schweren Waffen und die anderen Kampfstoffe dürfen von "privaten" Organisationen nicht gehalten werden. Eine Sicherheitsfirma ist da schon eher reell.

1.Voraussetzung ist direkte Verbindung zum offiziellen Geheimdienst. Glaubst du wirklich diese Vereine sind "privat"? Lach.

2.Wozu willst du dich am dreckigsten Geschäft dieser Welt beteiligen? Die ganze organsierte Kriminalität dieser Welt ist im Vergleich dazu ein Menschenliebeverein.

Nein. Derartige Unternehmen sind auf Kriegswaffen angewiesen. Deren Besitz ist in Deutschland für Private - und das ist auch eine Sicherheitsfirma  - absolut ausgeschlossen. Abgesehen davon könnten die Mitarbeiter solch einer Firma sehr schnell vor dem Richter landen, Mord,Totschlag oder Körperverletzung sind wahrscheinlich. Alleine deshalb könnte solch ein Unternehmen von vornherein verboten werden.

Natürlich für Aufträge im Ausland

0
@RipeClown

Spielt keine Geige. Wenn du als Deutscher für Blackwater oder wen auch immer im Ausland Leute umbringst, sperrt dich der StA bei deiner Rückkehr nach D ein und klagt dich wegen Mord oder Totschlag an. Ein Blick in § 7 StGB hilft da weiter. 

1

Du kannst ne Security Firma gründen aber keine private military... Alle militärischen Trupps die Deutschland hat unterliegen dem Staat wie zB GSG-9 usw. Ne Security Firma kann irgend welche Schaichs und Schlag mich tot beschützen aber nicht in Kriegsgebiete ziehen oder Terror bekämpfen

Die GSG9 gehört nicht den deutschen Streitkräften an. Sie ist - wie der Name schon sagt - eine Einheit des Bundesgrenzschutzes (Grenzschutzgruppe 9).

Die haben irgendwann in den 90ern ihren Combatantenstatus verloren.

0

Spätestens seit sie Bundespolizei sind.

0

trotzdem lässt es das Waffengesetz schon gar nich zu

0

Auch nicht in Deutschland sondern fürs Ausland aber der Sitz in Deutschland

Assgard zum Beispiel ist eine sie sorgt für maritimen Schutz zum Beispiel

0

du kannst es versuchen ich Rede es dir nich aus... jedoch wirst du wenn es funktioniert Auflagen ohne Ende bekommen...

0

Nein 

Ein privat militärisches Unternehmen mit Schusswaffen und anderem Arsenal zu gründen ist in der BRD verboten 

Eine security Firma ist ok,  aber eine private Militärische oder paramilitarische Einheit ist nicht zulässig in Deutschland 

Ich meine mit Sitz in Deutschland für Aufträge im Ausland

0

Einfach mal Grundgesetz lesen und schon hast Du die Antwort. Findest Du online. 

Was möchtest Du wissen?