Private Krankenversicherung mit niedrige SB oder höhere SB?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle drei Tarife sind kein Basistarif! Es handelt sich um Grundschutztarife ;) Der Basis-Tarif würde dich etwa das doppelte bis dreifache kosten ;)

Nun zu deiner Frage:

Rein von der Ersparnis im Verhältnis zur SB rechnet sich die 1000SB nicht (324,24 € Ersparnis gegenüber 500 € mehr SB). Allerdings rechnet es sich natürlich, wenn du kaum Kosten hast. Das ist jedoch nicht planbar ;)

Am Ende musst du selbst entscheiden, da du auch mit den Auswirkungen allein leben musst. Höre auf deinen Bauch, du musst dich wohlfühlen. Aber, nachträglich die SB dieses Tarifes zu reduzieren ist nur mit erneuter Gesundheitsprüfung möglich und kann damit u.U. verweigert oder mit Zuschlägen belegt werden. Andersrum ist es einmal ohne Gesundheitsprüfung möglich.

Allerdings würde ich deine Angabe "Komfort-Zahnleistung" in diesen beiden Tarifen so gar nicht unterschreiben. Die Zahnleistungen sind einfach formuliert unterdurchschnittlich. Das mag für dich nicht entscheidend sein, aber "Komfort" ist schlicht falsch!

0 SB würde ich nur im Notfall und bei besonderen Umständen empfehlen, da sich die Beitragsentwicklung erfahrungsgemäß überdurchschnittlich entwickelt. Allerdings könnte ich da auch erst mehr dazu sagen, wenn ich mehr Hintergrundinfos hätte (und wüsste,um welchen Tarif es sich genau handelt, oft ist nämlich 0 SB nicht 0 SB ;) ).

"da ich die 1000€ SB im Jahr nicht ganz nutzen werde".

Dann gib mir doch bitte gleich die Lottozahlen für übernächste Woche, du Hellseher.

Ich hatte oben geschrieben, wie oft ich im Jahr zum Arzt gehe. Allerdings weiß ich nicht wieviel ein normaler Arztbesuch kostet. Deine Antwort ist absolut nicht hilfreich und da solltest du lieber in dein Hauptgebiet bei gutefrage.net "Computer und Technik"  bleiben. Danke.

0

Was möchtest Du wissen?