Private Krankenversicherung als Student Zuschuss über BAföG?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du bisher familienversichert (also gesetzlich) warst, kannst du gar nicht in eine private Krankenversicherung wechseln. Dann ist die studentische Krankenversicherung für dich zwingend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chucknils
08.07.2017, 19:04

Meine Informationen sind bisher die folgenden. 

Da ich bis jetzt beitragsfrei in der gesetzlichen Familienversicherung meiner Eltern mitversichert war, ist die Versicherungspflicht bis heute auch noch nicht in Kraft getreten. 

Erst mit Inkrafttreten der Versicherungspflicht muss entschieden werden, ob ein Beitritt in die gesetzliche Krankenversicherung oder ein Beitritt in die private Krankenversicherung erfolgen soll. 

Wenn ich mich in diesem Punkt irren sollte, dann würde ich mich über einen Verweis auf einen Beleg deiner Behauptung natürlich sehr freuen. Ansonsten werde ich weiterhin davon ausgehen, dass meine bisherigen Quellen richtig sind.

0

Ich bin gerade an meinem BAföG-Antrag am werkeln, wobei eine Sache
anders ist als im Vorjahr. Dieses Jahr läuft pünktlich zum neuen
Bezugszeitraum meine Frist ab, in der Familienversicherung meiner Eltern
zu verbleiben. 

Dann musst du dich freiwillig gesetzlich weiterversichern, respektive wirst es automatisch beim bisherigen VR, sofern du nicht einen Antrag auf Kassenwechsel stellst. Der Antrag muss zudm gestellt werden auf Beitritt zur respektive Tarifwechsel in die studentische KV. Sonst gelten nämlich die Mindestbemessungsgrenzen für allgemein freiwillig Versicherte, die wenigstens € 180.--/mtl. kosten.

Ist es verpflichtend, bei einer privaten Krankenversicherung auch die
Pflegeversicherung darüber laufen zu lassen oder kann ich optional die
Pflegeversicherung separat gesetzlich abschließen?

Nein. Entweder - oder.

Woher weiß ich überhaupt, ob ich Pflegeversicherungs-Pflichtig bin?

Das trifft jeden, auch Studenten. Siehe

http://www.studentische-versicherungen.de/pflegeversicherung-studenten/

Die Frage der PKV stellt sich hingegen hier gar nicht, weil ein Verzicht auf die Versicherungspflicht in der GKV nur zu Beginn eines Studiums ausgesporchen werden kann. An diese Entscheidung ist der Student bis zum versicherungsrechtlichen Statuswechsel (Ende des Studiums und Berufsaufnahme) gebunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chucknils
11.07.2017, 01:07

Die Frage der PKV stellt sich hingegen hier gar nicht, weil ein Verzicht auf die Versicherungspflicht in der GKV nur zu Beginn eines Studiums ausgesporchen werden kann.

Ich werde in den nächsten Tagen noch sehen, ob das stimmt. Habe heute die Befreiung von der Versicherungspflicht bei meiner Kasse beantragt.

0

.... und wie soll das gehen, mitten im Studium zu wechseln?

Du wirst Dir eine gesetzliche suchen müssen, fürchte ich, wenn die derzeitige nicht prickelnd ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chucknils
08.07.2017, 15:54

Wenn man in der Familienversicherung der Eltern nicht verbleiben kann, dann ist das ein Spezialfall, so dass man innerhalb von 3 Monaten nach Fristende auch mitten im Studium in die private Krankenversicherung wechseln kann.

Abgesehen davon war das aber gar nicht meine Frage.

0

Was möchtest Du wissen?