Private Hühnerhaltung: was muss ich beachten?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wichtig ist das du dir auf keinen Fall einen Hahn besorgst! Zwei Hühner sind viel zu wenig für einen Hahn und außerdem würden die Hühner wahrscheinlich auch bald einmal Küken bekommen. Futter für Hühner gibts in vielen Geschäften zu kaufen jedoch kannst du ihnen auch manchmal Gemüse und Obst klein schneiden. Das essen sie mit Vorliebe genauso wie manchmal etwas Käserinde. 6 Quadratmeter sind etwas klein selbst für zwei Hühner. In ihrem Aussenstall sollte Gras aber auch etwas Erde oder Sand liegen. Denn an schönen Tagen nehmen Hühner grerne mal ein Sandbad.Wichtig ist auch falls eines deiner Hühner stirbt das du ein neues kaufst denn in Einzelhaltung würde auch das andere mit der Zeit sterben. In ihrem Stall sollten Stangen sein und ein Nistplatz an dem sie ihre Eier legen können. Dieser Nistplatz sollte mit Stroh aufgefüllt werden und er sollte nur auf einer Seite offen sein. Außerdem ist ein kleiner Schattenplatz an heißen Tagen für Hühner auch ziemlich wichtig. Denn Hühner haben es lieber zu kalt als zu warm. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Noch viel Glück für dich und deine Hühner!

der auslauf ist ausreichend,den Zaun tief in die erde einbuddeln(Fuchsgefahr etc)....füttern ist ganz unproblematisch-Körner von der BHG oder ortsansässigen Agrargenossenschaft....und Küchenabfälle. ein Hahn bringt immer Unruhe in den Hühnerstall............

  • Vetamt anrufen und Hühnerhaltung dort anmelden.

  • "Alleinfutter für Legehennen" beim Landhandel kaufen (bitte keine "Geflügelmischung", die reicht nur, wenn die Hühner keine Eier legen.)

  • KEINE SPEISERESTE (=alles, was schon mal in einer Küche war) füttern.

  • im Stall Ruhezone mit Sitzstangen und Nestern einrichten

  • im Stall, zur Not auch am Stall, am besten auch noch überdacht, Scharraum, Sandbad, Futter und Wasser

  • Auslauf braucht Büsche und Bäume, loses Laub etc ("Waldbden")

  • beim Kauf von Hühnern Impfbescheid geben lassen, und Hühner ggf regelmässig gegen ND nachimpfen, ins Bestandsregister eintragen

Viel Spaß.

wieso nicht speisereste füttern wen es obst oder gemüse oder käserinde oder mal ein altes brot ist (ohne schimmel :) ich denke das machen 99% aller bauern so oder nicht???

0

Also vom Platzt ist es zwar nicht so viel ... aber wen ihr sie beschäftigt geht das schon gut.

wen ihr einen Hahn wollt brauchst du min. 10 Hühner das Verhältnis ist 1:10 !!!!!

also Futter für Hühner kannst du Kaufen das ist dan so eine Getreide Mischung.

Hühner essen aber auch sehr gerne alte Gemüse abfälle bzw. reste frisches Gemüse würde auch nicht schaden ^^

Du hast zwar recht das man für einen Hahn viele Hühner braucht aber nicht gleich 10!!!

0

Der ist aber nicht mehr aktuell: der da gezeigte Auslauf entspricht nicht mehr den Vorschriften (zu flach).

1
@darkemerald62

Oder hier:

(2) Haltungseinrichtungen müssen: 1. eine Fläche von mindestens 2,5 Quadratmetern aufweisen, auf der die Legehennen sich ihrer Art und ihren Bedürfnissen entsprechend angemessen bewegen können; (Tierschutz-Nutztierhaltungs-VO)

Daraus ergibt sich auch eine "angemessene Höhe", da Hühner nach oben flattern können müssen, nd dazu ist so ein Käfig halt nicht geeignet. Auseinandersetzungen der Tiere untereinander können da nicht geregelt werden >> Streß >> gute Chance auf Federpicken und Kannibalismus

0

Was möchtest Du wissen?