Private Bilder online stellen erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salue

Bevor man Dir die Auskunft gibt, dass Dein Vermieter nichts in Deiner Wohnung zu suchen hat, muss man wissen, wieso er Foto machen will.

Ist die Wohnung ordnungsgemäss gekündigt, kann der Mieter solche Wohnungsfotos, die der Vermieter zur Weitervermietung der Wohnung braucht, nicht einfach verbieten.

Schliesslich hat der Vermieter auch das Recht, allfälligen Interessenten die Wohnung zu zeigen, selbst wenn der Mieter noch dort wohnt.

Es hat seine Absicht im Voraus zu melden und einen geeigneten Termin mit dem Mieter abzusprechen.

Bei uns in der Schweiz würde der Mieter Schadenersatz pflichtig, wenn er mutwillig versucht, dem Vermieter die Weitervermietung der Wohnung zu erschweren.

Bei meinem Mietshaus läuft die Hypothek in Kürze ab. Ich werde neu auf eine Bank mit besseren Konditionen wechseln. Diese Bank wollte für die Vorausabklärung Fotos sämtlicher Räume einsehen, um damit den Wert des Hauses abschätzten zu können.

In Absprache mit den Bewohnern konnte ich deren Räume problemlos fotografieren. Ich geniesse das Vertrauen meiner Mieter und ich kann, nach Absprache, auch mal für eine Unterhaltsarbeit in die Wohnungen, um dort das Nötige, ohne Umstände für die Mieter, zu reparieren.

Selbst wenn fremde Handwerker bestellt sind, geht dies. Ich bin dann einfach jeweils die ganze Zeit dabei.

Mieter und Vermieter sind aufeinander angewiesen. Das einvernehmliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Ist die Wohnung ordnungsgemäss gekündigt, kann der Mieter solche Wohnungsfotos, die der Vermieter zur Weitervermietung der Wohnung braucht, nicht einfach verbieten.

Du irrst:

Der Vermieter ist nicht berechtigt,anläßlich einer Wohnungsbesichtigung ohne Erlaubnis des Mieters in der
Wohnung zu fotografieren oder eine Videoaufzeichnung anzufertigen, um deren Zustand festzuhalten. AG Frankfurt, Urteil vom 16. Januar 1998, Az: 33 C
2515/97 - 67, 33 C 2515/97, NZM 1999, 121-122

Hier auch  noch ein Link; es geht zwar um Verkauf der Immobilie, aber das ändert nichts daran:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/vermieter-darf-eigene-wohnung-nicht-fotografieren\_061815.html

Bei uns in der Schweiz

Vielleicht ist das bei Euch so; was ich nicht glaube aber hier in Deutschland ist es so wie ich es geschrieben habe.



1

Darf er ohne Eure Zustimmung nicht.

Nein darf er nicht, das es wie gesgat ein großer eingriff in die Privatsphäre ist.

Geben Sie Ihm die Erlaubnis, kann er das Hochladen, aber geben Sie die Ihm nicht, kann er nicht ohne Erlaubnis Bilder von Ihrer Wohnung online stellen.

Nur eine kleine Frage, möchten Sie ausziehen?

Falls es nicht der fall ist, frag ich mich wieso er bilder online stellen will, wenn die Wohnung noch bewohnt ist....

Er darf noch nicht mal ohne Erlaubnis in deine Wohnung....^^

0

Wir werden im April umziehen. Aber Ich finde das er die Bilder machen kann wenn hier alles soweit leer steht...

1
@xXLeopard2a6Xx

Denn darf er im März-April wieder kommen, wenn die wohnung leer ist, und Fotos machen, denn die wird ja nicht Möblelirt weiter vermietet...

1

Deine Wohnung, dein Hausrecht. Verbiete ihm in deiner Wohnung Fotos zu machen.

Darf er nicht,das ist ein vorgeschobener Grund für was anderes! Du musst ihn nur im Notfall rein lassen und Fotos machen geht schon gar nicht! Du bist einfach damit nicht einverstanden! Basta! Der will viel! Pass auf!


Was möchtest Du wissen?