Private Berufsfachschule: Ausbildungsvertrag unterschrieben, Aufnahmevoraussetzung nicht erfüllt?

2 Antworten

Diese Frage kann nur mit Einsicht in die Vertragsunterlagen korrekt beantwortet werden. Je nachdem, wie die vertraglichen Regelungen im Detail aussehen, könnte es z.B. auch möglich sein, dass sich die private Berufsschule das Recht vorbehält, Dir eine andere Ausbildung alternativ anzubieten, sodass eben keine Nichtigkeit vorliegt. Nimm den Ausbildungsvertrag und das Attest, und suche Rat bei einem Anwalt.

Denke daß der Vertrag ungültig ist, da das Attest vom Arzt ja negativ war, somit bist du ja für den Beruf ungeeignet.

Was möchtest Du wissen?