Private Baustelle mit Straßensperrung die zweite

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Parkverbot ist Parkverbot - auch für die Anlieger. Aber wo kein Kläger da kein Richter......

Mikkey 20.10.2012, 18:27

Ganz so einfach kann es aber doch nicht sein, schließlich wird das Parkverbot ja eingerichtet, damit Fahrzeuge zu der Baustelle kommen können.

Z.B. der Laster, der das Gerüst bringt, steht dort für einen halben Tag, weil das Gerüst sofort montiert wird. Das ist keine Ladetätigkeit, muss aber mMn als Nutzung des gesperrten Bereichs erlaubt sein.

0
angy2001 21.10.2012, 11:38
@Mikkey

Naja sicher, auch das Umzugsauto kann da stehen, wo das Parkverbot aufgestellt ist, weil es gerade für den Umzug dort steht. So ist es auch mit den Baufahrzeugen. Ich meinte meinen letzten Halbsatz in Bezug auf normale PKW.

0
Mikkey 21.10.2012, 17:17
@angy2001

Naja, beim Umzugsauto ist es ja eine Ladetätigkeit, beim Gerüstbauer eher nicht. Deshalb dieses Beispiel.

Nur ein kontrollierender Polizist hat keine große Chance die Gerechtfertigkeit für das Parken eines PKW zu überprüfen.

0

Was möchtest Du wissen?