Private ausbildung, wie kann man das finanzieren?

5 Antworten

ob es staatliche Förderung oder Unterstützung geben kann, hängt von vielen Faktoren ab.

Zum Beispiel: hast Du bereits eine abgeschlossene Erstausbildung? Oder: Führt diese Ausbildung zu einem staatlich anerkannten Abschluss? usw.

aber folgender Satz ist mir unklar:

da mein Verdienst quasi komplett wieder an die Ausbilder geht

Du bekommst eine Vergütung & musst damit den Ausbilder bezahlen??? Oder was ist damit gemeint?

ja das verstehe ich nämlich auch nicht

0

Das kannst du beim Amt erfragen, solche Fälle werden gesondert behandelt und werden von Fall zu Fall entschieden.

Selbst wenn man dir Unterstützung zukommen lassen sollte wirst du kaum herum kommen wenigstens noch einen 450€-Job zu machen, von irgendwas musst du ja leben. Vergiss nicht das es nur eine Unterstützung ist, das bedeutet nicht das man dir dein Lebensunterhalt gänzlich übernimmt.

Vielleicht bekommst du Ausbildungs-Bafög oder Wohngeld. Das müsstest du überprüfen. Am besten lässt du dich mal dementsprechend beraten.

Ich denke aber einen Nebenjob wirst du dir so oder so suchen müssen.

Bekommt man BAföG wenn man nach der Ausbildung ein Vollzeit-Fernstudium machen möchte?

Hallo liebe Helfer,

wie meiner Frage zu entnehmen, befinde ich mich gerade in einer Ausbildung und überlege mir nach der Ausbildung ein Vollzeit Fernstudium zu beginnen, das aber nichts mit der vorherigen Ausbildung zutun hat. Beispielsweise kaufmännische Berufsausbildung und ein darauf folgendes Psychologiestudium. Bin ich während des Vollzeit Fernstudiums BAföG-berechtigt?

Danke im Voraus und liebe Grüße.

...zur Frage

Schüler Bafög HTK

Hallo,

ich fange am 1. April an der HTK eine Ausbildung als Kommunikationsdesigner an.

Die Schule ist Bafög anerkannt. Ich möchte natürlich Bafög auch beziehen, da ich das Studium alleine schwer finanzieren kann ( muss nebenbei natürlich jobben ).

Meine Mum arbeitet vollzeit und mein Dad ist Zurzeit seit einem Monat arbeitslos - Dazu kommt, dass ich noch zu Hause wohne..

Hab über den Bafög Rechner erfahren, dass ich wohl keinen Anspruch habe..

Gibt es irgendwie eine andere Möglichkeit, wie ich eine kleine Unterstützung bekomme??

Beste Grüße

...zur Frage

Finanzielle Unterstützung während der Fachhochschule?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und befinde mich moementan in einer Ausbildung, die mir nicht sehr gefällt. Daher bin ich momentan am überlegen die Ausbildung abzubrechen und eine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen, da ich das auch schon vor zwei Jahren machen wollte aber ich mir damals noch sehr unsicher war, ob ich das mit dem Schichtdienst etc. hinbekomme. Mittlerweile bin ich allerdings reifer geworden und habe mir meine Gedanken gemacht und bin mir sehr sicher, dass ich den Beruf als Polizist durchführen möchte.
Nun ist es so: Ich habe leider keine Fachhochschulreife, sondern nur einen erweiterten Realschulabschluss, ich wohne seit ca. einem Jahr alleine in einer 1-Zimmerwohnung und habe auch ein Auto und laufende Kosten jeden Monat. Wenn ich nun die Fachhochschule nachmachen würde, habe ich keine finanzielle Absicherung (wurde mir auch von der Polizei gesagt). Ich hätte nur die Möglichkeit am Auswahlverfahren der Polizei teilzunehmen und bei Bestehen die Fachhochschule zu besuchen und im Nachgang das 3-jährige Studium bei der Polizei zu beginnen.
Meine Frage ist nun, gibt es irgendeine Möglichkeit, während der Fachhochschule finanzielle Unterstützung zu bekommen (Bafög etc.)?
Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Bekomme ich noch einmal BAFöG?

Hallo!

Ich habe eine wirklich wichtige Frage und zwar geht es darum, ob jemand hier weiß, ob ich noch einmal Bafög bekommen kann.

Zu der Vorgeschichte: Ich habe direkt nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Ergotherapeutin angefangen, mein absoluter Traumjob. Da dies eine rein schulische Ausbildung ist, die pro Monat ca 400-500 Euro kostet, die WG in der ich wohnte natürlich auch nochmal viel Geld und das Essen, das man zahlen muss, habe ich Bafög bekommen.

Ein knappes Jahr konnte ich die Ausbildung machen, musste dann jedoch abbrechen, aus finanziellen Schwierigkeiten, auch durch meine Eltern.

Also lernte ich einen Beruf, den ich immer wieder und überall ausüben könnte, egal wann und wo. Hotelfachfrau. Diese Ausbildung habe ich nun abgeschlossen, ein Jahr gearbeitet und möchte nun endlich wieder zu meinem Traumjob zurück. Ich habe endlich eine Schule in Sachsen gefunden, die kostenlos ist, allerdings ist diese ziemlich weit weg, elterliche Unterstützung bleibt auch aus.

Weiß jemand, ob ich noch einmal Bafög bekomme? Also mit den genannten Faktoren? Und falls ja, ob ich das auch bekomme, wenn ich neben der Ausbildung arbeiten gehe, um mir mehr finanzieren zu können?

Danke schon einmal im vorraus!

Liebe Grüße Sophia

...zur Frage

Probleme mit Eltern, eigene Wohnung finanzieren durch Arbeitsamt möglich?

Meine Feundin hat Probleme zu Hause mit ihren Eltern und würde gerne ausziehen und braucht finanzielle Unterstützung vom Arbeitsamt/ Jobcenter. Würde Sie eine Unterstützung vom Amt bekommen wenn Sie ausziehen würde und eine eigene Wohnung hätte, obwohl Sie nicht 2 Jahre versichert gearbeitet hat. Sie hat ein Minijob zurzeit mit 350€ Lohn. Davon gehen 187€ an die Krankenkasse, Sie kann sich ihr Unterhalt selbst nicht finanzieren. Und Sie ist auf der suche nach einer gestalterischen/ kreativen Ausbildung, hilft das Arbeitamt ihr bei so einer Sache auch? Sie ist 24

...zur Frage

Kindergeld Anspruch bei mehraktigen Ausbildung zur VersicherungsfachwirtinHallo! ?

Hallo!

Ich strebe an Versicherungsfachwirtin zu werden. Dazu brauche ich IHK Abschluss als Versicherungs Kauffrau dann 1 Jahr lang in der Branche arbeiten müssen und danach 2 Jahre Vollzeit o. Teilzeit Schule. Meine Frage: bekomme ich weiterhin Kindergeld in der Zeit weiterhin?





...zur Frage

Was möchtest Du wissen?