Private Arztrechnung an Kassenpatient (ohne Hinweise etc.) - Sammelrechnung seit 2006

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Leistungen aus 2006 und 2007 sind verjährt, müssen also nicht gezahlt werden. Ansonsten gilt: Wer als Kassenpatient private Leistungen erhalten soll/will, muss vorher über entstehende Kosten informiert werden. Ist dieses erfolgt, sollte man die Rechnung auch fairerweise zahlen, wenn nicht (und dann kann es ja auch keine Unterschrift unter einer entsprechenden Vereinbarung geben) besteht auch keine Zahlungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist der Arzt berechtigt seine Leistungen in Rechnung zu stellen. Allerdings: Was sollen das für Leistungen sein, die nicht von der Kasse bezahlt werden? (IGEL?) Darüber müsste man vorher aufgeklärt werden bzw sich auch informieren was die Kasse zahlt und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vancanto
06.10.2011, 11:32

Danke für die Antwort! Es handelt sich bei den Leistungen ausschließlich um das Ausstellen von Privatrezepten - laut Rechnung auch um Überweisungen (die nicht erfolgt sind)

0

Was möchtest Du wissen?