Privat-Station trotz gesetzlicher Krankenversicherung. frage in der Beschreibung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Scofield1990,

ich hoffe, es geht dir besser!

Also wenn du im Krankenhaus eine sogenannte "Wahlleistungsvereinbarung" unterschrieben hast, dann musst du für die Kosten für ein Ein- oder Zweibettzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt selbst zahlen. Hast du das nicht unterschrieben, dann kann das Krankenhaus diese Kosten dir auch nicht in Rechnung stellen.  

Oder hast du vielleicht noch eine zusätzlichen Versicherung abgeschlossen, über die dann die Kosten für die bessere Unterbringung versichert sind?  

Ich denke auch, du liegst auf einem Einzelzimmer, weil deine Krankheit ansteckend ist. Am Besten fragst du heute direkt einmal im Krankenhaus nach, ob das Zimmer nun extra in Rechnung gestellt wird. Und lass dir dann nochmal zeigen, was du konkret unterzeichnet hast. 

Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung! 

Viele Grüße

Daniela vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEnn man eine ansteckende Krankheit hat, dann ist ein Einzelzimmer logisch. Oft aber auf der Normalstation.

Ich würde da noch mal nachfragen,  nicht das da was schief gelaufen ist und du/ihr eine böse Überraschung erlebt. Auf der Privatstation zahlst du da schnell man 100 Euro. Pro Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es krankheitsbedingt ist, dass du alleine in ein Zimmer musst, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Viele Grüße und gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scofield1990
14.07.2017, 20:45

Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?