privat Schrott sammeln?

3 Antworten

klar, wenn du dich an Firmen (Heizungsbaufirmen haben z.B. immer viel Altmetall oder Dachdecker/Klempner) wendest, die einen Altmetallcontainer haben und du erklärst, dass du die Sachen für private Zwecke haben willst....dann schon. Wird sich ja im Rahmen dessen halten, was man mit 2 Händen wegtragen kann :-)

Ja. Allerdings gibt es Einschränkungen: Sperrmüll, der zu Abfuhrtagen am Straßenrand bereitgestelt wird, gehört der Kommune bzw. dem Landkreis. Da darf man sich nicht bedienen.

Danke für den Hinweis, es ging ja auch um Abfall, nicht um Sperrmüll ;-)

0

Theoretisch ja

Warum nur theoretisch?

0

Kostenfrei Elektroschrott entsorgen

Hallo Community, ich wohne in Chemnitz und habe bei mir im Keller einen Haufen Computer (ohne Festplatten und RAM) stehen, die ich gerne verschrotten lassen will. Meine frage wäre jetzt ob es Kostenlos ist die Geräte beim Wertstoffhof oder vergleichbares abzugeben.

...zur Frage

Privat in kleinen Mengen Alkohol selbst destillieren in Deutschland ganz legal?

Hallo,

seit dem 01.01.2018 hat sich leider das Alkoholsteuergesetz geändert, leider ist es damit nicht mehr erlaubt selbst mit einer 0,5l Destille selber Alkohol zu destillieren.

Auf der Seite vom Zoll fand ich aber einen Hinweis das es doch eine Möglichkeit gibt.

"Die einzige Möglichkeit, wie Sie als Privatperson in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen aus selbstgewonnenen Obststoffen Alkohol durch Destillation gewinnen dürfen, liegt in der Erteilung einer Brenngenehmigung für sogenannte Stoffbesitzer." (Zitat von der Seite des Deutschen Zolls.) http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Alkohol-Kaffee-Kraftstoffe-Strom-im-Haushalt/Brauen-Brennen-Roesten/Alkoholerzeugnisse/Herstellung-Alkohol/herstellung-alkohol_node.html;jsessionid=912B4E287FC1A7C237E2748C75CD55BE.live4411

Nachdem ich weiter geschaut habe, müsste ich wenn ich es richtig verstanden habe. Formular 1221 "Abfindungsanmeldung des Stoffbesitzers" ausfüllen zum Zoll schicken. Werde aber aus dem Formular nicht schlau.

Ich hoffe hier ist jemand im Forum, der sich damit auskennt und mir weiterhelfen kann.

...zur Frage

Auto gekauft mit falschen Angaben. Was tun?

Hallo liebe Community. Ich habe eine Frage. Vor einem Jahr habe ich privat ein Auto gekauft über mobile.de Im Internet und im Vertrag war weder angeben, dass das Auto unfallfrei noch einen Unfall hatte. Nun habe ich bei einer Inspektion heute gesagt bekommen, dass mein Auto eigentlich Schrott ist und Mengen an Unfälle hatte.

Was tue ich nun? Eigentlich darf man doch keine Gegenstände bzw. allgemein etwas verkaufen mit falschen bzw fehlenden Angaben oder?

Ihr würdet mir sehr helfen! Danke.

...zur Frage

Meinen Metallschrott aus meinem Privateigentum als Selbstständige verkaufen - steuerfrei?

Hallo!

Ich bin selbstsändig als Grafikdesignerin und möchte mir privat nun ein Haus kaufen. Auf dem Grundstück mit dem Haus käme eine große Menge alter Metallschrott zusammen: Grundstückszaun, Stahlträger aus Teilabriss, ... etc. Der müsste weg! Ich habe mit einigen Schrotthändlern gesprochen, die meinten, dass, weil eine anständige Menge Stahlschrott, ca. 35 Tonnen, zusammenkommen könnten, sollte ich diese Menge auch über meine Selbstständigkeit/Firma und Steuernummer an sie verkaufen. Der Grund sei, dass das Finanzamt gegenüber den Schrotthändlern nicht annehmen kann, dass solche Mengen aus einer Privathand kämen. Nun hätte ich allerdings bei Kauf des Grundstückes so viel Schrott und ich würde ihn wenn dann auch gern auf einen Schlag verkaufen. Wenn ich den Schrott mit meiner Selbstständigkeit/Firma/Steuernummer an einen Schrotthändler verkaufe, dann muss ich diese Veräußerung auch in der Einkommensteuererklärung angeben und mir würden so sogar vielleicht auch noch Steuern dafür am Ende berechnet. ABER: Da ich das Grundstück privat für mich kaufe, ist doch der Schrott nach Grundstückserwerb wie es steht und liegt auch mein privates Eigentum. Und privates Eigentum kann ich steuerfrei veräußern wie ich möchte, solange ich keiner gewerblichen Tätigkeit mit dem Veräußern nachgehe. Die Schrotthändler wünschen sich, dass ich wenn, meinen Schrott über meine Firma an sie verkaufe, obwohl er mein Privateigentum nach Kauf des Grundstückes wäre - ein Problem! Wenn ich das nach Kauf des Grundstückes so mache, berechnet mir das Finanzamt dafür am Ende Steuern?

Könnte ich das also machen: Den Schrott nach dem Grundstückserwerb auf einen Schlag an einen Schrotthändler auf Rechnung mit meiner Grafikdesign-Firma verkaufen und am Ende ist das in meiner Einkommensteuererklärung das, was es ist: Veräußerung von Privateigentum und damit steuerfrei?

Vielen Dank und liebe Grüße an alle Antwortenden! Kati

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?