Privat Sammlung verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hätte nicht gleich 60 Auktionen eingestellt. Erstmal 10 und dann nach und nach mehr nachgeschoben. Die Hauptsache ist, er verkauft es als gebraucht und nicht als neu. Er soll dazuschreiben, dass er seine Sammlung auflöst. Dann dürfte es keine Schwierigkeiten geben.

Gewerblich gilt, wenn jemand einkauft um es mit Gewinn wieder zu verkaufen. Das ist ja hier nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfte unwahrscheinlich sein. Da dein Bruder wie du sagst einen Verlust dabei macht würde ich die Auffroderung des Finanzamts meine "Gewinne" zu erklären ja fast dankbar nachkommen ^^

Er macht hier ja nichts gewerbliches er löst lediglich seine Sammlung auf. Ich würde mir da keine Sorgen machen .. sollte tatsächlich jemand Fragen kann man in einem kurzen Brief antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das letztlich als Vermögenssteuer angeben, das wird ja zu deinem Vermögen hinzugefügt. Also am Ende der Jahres...

Aber wieso sollte dann das Finanzamt ein Problem haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn das richtige Auktionsseiten sind ist die Stuer schon bei dem Preis dabei und wird abgezogen. Aber ich kann nicht glaube das jemand lego für 8000€ kaufen wird. Wenn du ein Modell neu kaufst und später wieder weiter verkaufen willst sinkt der Verkaufs Preis ca. auf 1/5tell wenn nicht sogar weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nenamo
31.08.2016, 16:14

Ja ist richtig , er verkauft das in kleinen Sets . Und wie zum Beispiel Lego Starwars  geht sehr gut .

Er hat alles gekauft was mit Lego Starwars zu tun hatte  und im eBay bekommst du echt eine Menge an Geld wieder . 

Dazu kommt das ist sehr gepflegt ist und er auch viele  Kartons und Anleitungen hat , das Steiger denn wert drastisch . 

0

Was möchtest Du wissen?