Privat roller verkauft. Käufer droht mit Anzeige wegen Betrugs?

10 Antworten

Jetzt mal easy.

Das ist ein Privatverkauf eines gebrauchten Gegenstandes. Den offensichtlichen Mangel hast Du angegeben.

Jetzt ist ein versteckter Mangel aufgetreten. Das kann bei einem Gebrauchtteil sein.

Du bist weder Händler noch Mechaniker (denke ich), also hast Du das Ding nach bestem Wissen und Gewissen verkauft.

Der Kaufpreis war lächerlich niedrig.

Die Käuferin muss sich darüber im Klaren sein, dass, wenn sie so ein gebrauchtes Ding für so wenig Geld kauft, versteckte Mängel bestehen.

------

Die Käuferin kann Dich gerne anzeigen. Dann muss sie erst mal beweisen, daß Du sie arglistig getäuscht hast. So ein Beweis ist fast unmöglich zu erbringen.

Außerdem trägt die Käuferin dann das Prozessrisiko, welches mindestens mehrere Hundert Euro beträgt (Anwälte für sie und für Dich, Gerichtskosten). Wenn Sie Dich tatsächlich verklagen würde, wäre sie schön blöd, denn das Verfahren würde sie verlieren. Ihr Anwalt würde ihr eh von einer Klage abraten wegen Aussichtlosigkeit.

Also bleib cool und behalte den Kaufpreis.

Da es sich um einen Privatverkauf handelte und du nach bestem Wissen alle dir bekannten Mängel genannt hast, sollte dir das keine Sorgen machen.

Garantie/Gewährleistung etc. gibt es bei einem Privatkauf nicht und auch Betrug fällt weg, da du ja alle dir bekannten Mängel angegeben hast.

Bei einem Privatkauf geht man immer ein Risiko ein. Das muss der Käufer auch wissen.

Hätte der Käufer den Roller vor dem Kauf inspiziert, wäre so etwas nicht passiert. Das hat der Käufer anscheinend aber nicht getan. Das ist nicht deine Schuld.

Man kann jeden wegen allem anzeigen. Weshalb damit immer gedroht wird, verstehe ich nicht. Wenn du keinen Betrug begangen hast, hast du nichts zu befürchten.

Das hier ist Zivilrecht, etwas wurde gekauft und der Käufer ist damit nicht zufrieden, da muss er zivilrechtlich vorgehen und nicht die Polizei und Staatsanwaltschaft damit nerven.

Hat schon mal einer eine Anzeige wegen angeblichen Betrugs, nach einem Verkauf bei eBay Kleinanzeigen erhalten?

Ich habe einen Buggy über eBay Kleinanzeigen verkauft und verschickt. In der Anzeige habe ich geschrieben dass er gebraucht ist und auch Fotos eingestellt. Die Käuferin hat dann nach Erhalt, gesagt dass er kaputt ist usw.
Hat neben den normalen Gebrauchsspuren noch andere Sachen aufgezählt, z.b. Risse im Stoff. Die aber nicht waren als ich ihn los geschickt habe.
Auf meine Frage, wo die denn sind? Bekam ich keine Antwort.
Ich habe die drauf hin und auf Grund dessen, Rücknahme verweigert.
Wer weiß was ich zurück bekommen hätte.
Jetzt flatterte eine Anzeige wegen Betrugs ins Haus...
Ich habe ihn als gebraucht verkauft.
Er hat ganz normale Gebrauchsspuren.

Was kann ich jetzt machen ?

...zur Frage

Schuhe weg Geld war nicht da, wer hat das recht auf Anzeige?

Kurz gefasst. Hab Schuhe im Internet verkauft bevor das Geld an kam weil sie meinte das sie das Geld überwiesen hat und es sind tausend Sachen dazwischen gekommen ( "Stromausfall" bei der Bank etc.) Und die Überweisung etwas länger dauert. Hat mir erst nach 3-4 Tagen nach dem die Schuhe bei ihr angekommen sind geschrieben das ein Schuh zu groß ist ( was ich nicht wusste)und wurde als Betrügerin abgestempelt . Haben es geklärt das die Schuhe zurück geschickt werden ( wenn auch nicht ruhig). Sie meinte sie hat das Geld zurück gebucht. Kann ich ihr eine frist stellen wann die Schuhe da sein sollen oder kann sie mich wegen Betrugs anzeigen obwohl das Geld noch nicht da war ??

...zur Frage

Wie kann ich eine Firma anzeigen? (Vorzugsweise Online)

Hallo, der Titel sagt eigentlich alles. Möchte eine Firma wegen Betrugs anzeigen, ist dies im Internet möglich? Oder muss ich zum Staatsanwalt?

...zur Frage

Darf ich jemanden wegen betrugs in kleiderkreisel anzeigen?

Ich habe mir in kleiderkreisel (da kann man gebrauchte sachen kaufen von private leute ) nike roshe runs bestellt für 64 € und ich bekomme weder die schuhe noch das geld! kann ich diese person anzeigen wegen betrugs und was bekommt mal da als straffe ?

...zur Frage

Käufer gefällt Puppe nicht und will sein Geld zurück?

Ich habe ein Rebornbaby (lebensechte aussehende Babypuppe, die in Handarbeit gefertigt wurde) verkauft. Es war neu und in TOP Zustand . Ich habe die Puppe auf Wunsch versendet. Der Käuferin gefallen nun die Haare nicht mehr. Sie verlangt den Kaufpreis zurück. Ich habe ihr geschrieben, dass ich die Puppe nicht zurück nehme und auch den Kaufpreis nicht zurück überweise.Dann habe ich sie blockiert. Gestern kam ein Paket. Ich dachte, dass mein Mann etwas bestellt hat und nahm es an. Doch es war die Puppe. Was soll ich jetzt machen? Ich wollte die Puppe nicht zurück nehmen. Habe nicht mal die Bankdaten für eine Rücküberweisung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?