privat Haftpflicht- oder Kaskoschaden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dein Nachbar Versicherungsschutz in deinem Fahrzeug genießt (berechtigter Fahrer), wäre es ein Vollkaskoschaden, da es ein Eigenschaden an deinem Fahrzeug ist. Sofern eine Vollkaskoversicherung besteht, dein Nachbar allerdings kein berechtigter Fahrer ist, wird die Versicherung den Schaden ablehnen. Fraglich ist natürlich auch, ob es sich lohnt, sich wegen einer beschädigten Stoßstange und Felge hochstufen zu lassen, da i.d.R. in der VK ein Selbstbehalt enthalten ist.

Mit einer Haftpflichtversicherung hat der ganze Schaden nichts zu tun. Du solltest also die Abwicklung des Schadens mit deinem Nachbar privat klären, indem er dir den Schaden aus eigener Tasche ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss er mit seiner Versicherung ausmachen würde ich spontan sagen. Ich denke, dass da die private Haftpflichtversicherung greift, denn deine Kaskoversicherung sichert ja nur dich und angegebene Personen ab. Und du bezahlst bestimmt keinen Beitrag dafür, dass dein Nachbar mit deinem Auto versichert fahren darf.

MfG Waramo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommt dein Nachbar dazu, dein Fahrzeug ohne deiner Erlaubnis zu bewegen? Das muß dein Nachbar seiner Versicherung erklären, ich hoffe er hat eine Haftpflicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benn69
08.09.2014, 10:44

Ja das ist so vereinbart gewesen!

0

wenns nicht beim fahren passiert ist wohl haftpflicht. ruf bei der versicherung an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benn69
08.09.2014, 10:41

nun beim hineinfahren:) Er hat den 2.Schlüssel und wie gesagt parkt er seinen aus und fährt meinen hinein.

0

Was möchtest Du wissen?