Privat Fahrtenbuch führen bei Hartz 4?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich nicht. Solange sie dir den Sprit nicht extra bezahlen müssen, ist ihnen egal, wofür du dein Geld ausgibst. Und "angemessen" gilt auch nur dort, wo sie es bezahlen müssen (z. B. bei der Wohnungsmiete).

Du kannst so viel spazieren fahren, wie du willst. Dafür bekommst du sowieso keinen Cent extra.

Wie kommst Du denn zu dieser Annahme ? Natürlich muss man kein Fahrtenbuch führen. Und wenn Du Deine ganzen 374,- Euro nur in Benzin investiert interessiert das auch Niemanden.

Ich stelle die Frage für einen Bekannten, der kein Internet hat. Der Herr, von dem er das Auto bekam, behauptet das mit dem Fahrtenbuch steif und fest. Eure Antworten decken sich mit meiner Vermutung und mit Google-Recherche.

Herzlichsten Dank an alle für die letzte Bestätigung, die ich gebraucht habe. :)

0

Was möchtest Du wissen?