Privat Dinge verkaufen mit "Garantie"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vertraglich kann man Forderungen gegen eine Partei an Dritte abtreten. Dies betrifft auch Gewährleistungsansprüche. Vergleich hierzu §398 BGB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Brennb1rne 21.07.2016, 23:24

Selbst wenn du "Dinge am bezahlen bist", wie der Kollege unten sagte. Man siehe sich doch nur einmal Leasingverträge an.

0

Wenn die gekauften Sachen...ab bezahlt sind...dann ja...wenn du aber die Sachen am ab bezahlen bist...dann Theoretisch nein.

Weil es ja noch nicht deine sind...aber manchmal die Leute das trotzdem machen.

In deinem Fall sieht es so aus...wenn du nicht möchtest...das man deine Daten sieht...dann musst du anbieten...das die Garantie über dich läuft und der Käufer bekommt eine Kopie vom Rechnung...wo fast alles eingeschwärzt ist...bis auf den gekauften Artikel.

Oder eben...bekommt er eine Kopie...wo deine Daten und der gekaufte Artikel sichtbar zu lesen ist.

Alles andere werden auch hier eingeschwärzt.

Nur bedenke...solltest du die Sachen noch am ab bezahlen sein und es passiert was...wo der Käufer wegen Garantieanspruch sich melden muss...werden die herausfinden...das du etwas verkauft hast...was du hättest nicht verkaufen dürfen.

Dann lieber direkt mit denen klären und fragen...ob es möglich ist und wenn ja...wie es dann bei so einem Vorhaben ablaufen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers an, einige "erlauben" es, dass die Garantie auf deinen Käufer übergeht, andere erlauben dies nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?