Privat Auto verkauft ohne Kaufvertrag! Nun will der Käufer sein Geld zurück...?!

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,- wie skyfly schreibt würde eigentlich auch bei Privatverkauf ne gewährleistung gelten, wennn sie nicht ausgeschlossen ist.- Es gilt aber auch so genannter konkludentes Verhalten.- D.h. der hat das Fz probefahren können usw.- ganz wichtig für n Gericht ist auch. 2was kann man ortsüblich für 400€ erwarten".- Es würden vor Gericht also die Aussagen gegeneinander stehen.- Dann wird man die Situation vermutlich nach allgemeinen Lebenssituationen bewerten.- da würde meine Rechtsauffassugng sagen, dass für 400 € kein Neuwagen zu kriegen ist.- Dass der Kaüfer das Fz probefahren u. prüfen konnte.- dass die so genannte Mängeleinrede sofort z.B. innerhalb v. 3 Tagen hätte stattfinden müssen und nicht erst nach mehrereh Wochen.- Der Verkäufer und auch niemand sonst kann nach mehreren Wochen nachvollziehen, was in dieser Zeit mit dem Fz gemacht wurde.- hat der Käufer n Unfall damit gehabt? hat der notwendige Wartungen vernachlässigt? hat der laienmäßig rum gebastelt?- Gib doch einfach n Zeugen an, der die Absprachen beim Verkauf bestätigt.- Dann sollteste die Forderung des Käufers eifach zurückweisen.-

Das werde ich auch so machen!!! außerdem wenn er mit seinem Rechtschutzanwalt kommt, dann nehme ich mir auch einfach einen anwalt...! Er denkt sich wohl, er hat ein Auto gekauft bei einer ausländischen Frau und kann sie dann somit einschüchtern. er hätte den wagen probefahren können. er ist ja immerhin damit bis nachhause gefahren, was nicht eine kurze fahrstrecke gewesen ist und meldet sich erst 2 wochen später und will vom kauf zurücktreten. das interessante ist, er stellt mich vor 2 möglichkeiten:

1 . ich überweise ihm die 400 € und er verschrottet den Wagen und 2. ich fahre zu ihm, zahle ihm die 400€ + anmeldegebühr und ich nehme den wagen mit!!!

und wenn ich keine der 2 möglichkeiten nehme, wird er seinen rechtschutzanwalt einschalten!!!

:) ist schon lustig

0
@user763

Ah ja,- Dann lass ne mal einschalten.- Norde DEINEN Zeugen ein und stell dann ne Strafanzeige.-

0
@Meinereiner67

Nochwas zu der angesprochenen Gewärleistung u. Mängeleinrede.- Nach den Gesetzen u. für die Gerichte gelten da "die zugesicherten Eigenschaften".- Wenn der Käufer also also n Mangel anmelden will, muss er erstmal nachweisen, was er denn gekauft hat.- Zugesichert, u überprüfbar war für Beide, dass die Karre fährt und das das Fz TÜV bis 1.2012 hat.- und genau DAS ist geliefert worden.- Wenn n Fz heite übern TÜV geht, kann der übermorgen auch erhebliche Mängel haben.- da muss doch nur ne Dichtung im Brmssystem undicht werden, o. der Auspuff, der gestern noch gehalten hat, fällt ab.- Es is also genau das geliefert worden was Bestellt wurde.- Mängel, falls vorhanden hätte der Käufer sofort feststellen u anmelden müssen.-

0
@user763

Da solltest Du dir nicht wirklich so große Gedanken machen.

Seine Rechtsschutzversicherung wird bei diesem Streitwert voraussichtlich keine Deckungszusage machen. Die Anwalts und Gerichtskosten würden den Streitwert um ein Vielfaches überschreiten.

0
@user763

Wieso führst du eigentlich an, das du eine ausländische Frau bist? Glaubst du anderen passiert das nicht? Die Mitleidsmasche ist unnötig.

0

abwarten: egal ob man einen kaufvertrag schriftlich oder mündlich abgeschlossen hat, vertrag ist vertrag, und ob du einen schniedel hast oder nicht, ist ebenfalls unerheblich. wenn es keine zeugen bei eurem vertragsschluss gegeben hat, muss eben das gericht entscheiden, wer evtl. was noch zu zahlen hat und wer nicht. wenn dein "vertragspartner" so heiss auf einen rechtsstreit ist, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als gelassen abzuwarten, was auf dich zukommt. manche dinge im leben muss man einfach fressen, wie sie kommen. "echte" gerechtigkeit ist sowieso eher ein philosophisches problem, als dass man selbst zufrieden gestellt wird. ABER: geschlechtsteile sagen NICHTS über technische fähigkeiten aus!!!!

es ist ja wie immer ohne vertrag >wie besehen so gekauft< du hast doch bstimmt auch eine rechtschutzvers. sonst abwarten,normal kann er nicht machen,er hofft nur,weil du eine frau bist (aber nicht blond)

Fehlerhaftes TÜV Gutachten / Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag

Hallo,

ich habe mein altes Auto verkauft. Eine Woche vorher habe ich ihn beim TÜV vorgestellt und er ist durchgefallen wegen mehreren erheblichen Mängeln. Direkt im Anschluss bin ich in eine Werkstatt gefahren und diese hat alle aufgeführten Mängel beseitigt und den Wagen neu beim TÜV vorgestellt. Es waren noch 2 Mängel an dem Auto, diese wurden jedoch auch sofort beseitigt.

Hierfür habe ich sogar ein Schreiben von dem TÜV bekommen, sprich er hat KEINE Mängel mehr.

Der Käufer hat den Wagen einen Tag später abgeholt und hat sowohl die alte, als auch die neue TÜV Bescheinigung gesehen und mitgenommen.

Wir haben einen Kaufvertrag schriftlich gemacht, wo auch drin steht, dass ich das Auto unter Auschluss der Sachmängelhaftung verkaufe.

Der Käufer hat eine Probefahrt gemacht und den Wagen mitgenommen.

Jetzt habe ich gestern eine Mail von dem Käufer bekommen, dass er vom Vertrag zurück treten möchte. Der Wagen hat komische Geräusche gemacht, und er ist zu einer Werkstatt und einem Gutachter gefahren.

Laut dem Gutachten hat der Wagen MEHRERE erhebliche Mängel und hätte niemals TÜV bekommen dürfen. Von diesen Mängeln wusste ich aber nichts.

Hat er das Recht vom Vertrag zurückzutreten bzw. muss ich den Wagen wieder zurück nehmen?

Kann er/ich Klage gegen den TÜV erheben?

Soll ich mir direkt einen Anwalt holen?

Schonmal vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Wie bringe ich in einen Auto Kaufvertrag Bastlerfahrzeug und keine Garantie ein?

Hallo erstmal,

Ich verkaufe meine alte Karre. Diese hat inzwischen viele Mängel und Probleme. Ich habe alle mir bekannten Mängel im Online Inserat erwähnt, weiterhin habe ich auch reingeschrieben das das Auto Mängel haben kann die mir noch unbekannt sind und das das Auto als Bastlerfahrzeug und ohne Garantie verkauft wird.

Nun ist meine Frage wie ich das im Kaufvertrag einbringen kann, sodass mir ein möglicher Käufer im nachhinein nicht vorwerfen kann irgendwas verheimlicht zu haben.

Vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?