Privat Auto gekauft, der hat mich verarscht - kann ich da irgendwie vorhehen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Immer wieder das selbe Thema. Unwissender kauft Auto von privat und findet danach Mängel.

Vorneweg. Wurde ein Gewährleistungsausschluss vereinbart? Wenn ja, stehen deine Chancen ganz schlecht. Dann müsstest du in der Tat nachweisen, dass dem Verkäufer diese Mängel bereits bei Übergabe bekannt waren. Diesen Beweis wirst du nur in den wenigsten Fällen führen können.

Deswegen mein Tipp für alle Gebrauchtwagenkäufer: Nehmt jemanden mit, der sich damit auskennt. Ansonsten bettelt ihr doch geradezu darum, übers Ohr gehauen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Genesis82
22.02.2017, 12:59

ich würde hier noch ergänzen: jemanden mitnehmen, der sich wirklich auskennt! Nicht jemanden, der die Auto Bild liest, ADAC-Mitglied ist und vor 30 Jahren mal ein Praktikum bei einer Tankstelle gemacht hat und sich deswegen für einen Experten hält.

0

Zu der Thematik gibt es in diesem Forum schon massenweise posts, in
denen das ausführlicher aufgedröselt ist - dies ist aber die
Grundaussage:

Das kommt ganz drauf an, ob

  1. Du nachweisen kannst, dass er die Mängel kannte oder kennen musste - und das ist nicht so einfach, wie es erst mal scheint.
  2. falls bei 1 nein herauskommt - ob die gesetzliche Sachmängehaftung vertraglich ausgeschlossen wurde oder nicht.
  3. Und falls die Sachmängelhaftung nicht ausgeschlossen wurde, kommt es darauf an, ob die gefundenen Probleme im rechtlichen Sinne als "Mangel" oder als "altersbedingter Verschleiß" gelten. Bei ersterem greift die Sachmängelhaftung, bei letzterem nicht.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was ihr in den vertrag geschrieben habt. Danach richten sich deine Ansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Ahnung von Autos hast dann war es Deine eigene Schuld "von Privat" zu kaufen.

Es wurde sicherlich "gekauft wie gesehen" vereinbart. Der Verkäufer ist jetzt raus.

Du müsstest ihm nachweisen dass ihm gewisse Mängel bekannt waren und er diese mutwillig unterschlagen hat.

Was bei einem älteren Modell schwierig sein dürfte da da von jetzt auf gleich was ausfallen oder kaputt gehen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es haben sich weitere Mängel rausgestellt

Das heißt, es gab bereits Mängel, die dir beim Kauf bekannt waren?

Warum man ein solches Fahrzeug dann kauft, wird mir wohl ewig ein Rätsel bleiben.

Ja, mit großer Wahrscheinlichkeit hast du verkackt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...er streitet es ab, dass die Mängel ihm gar nicht bekannt waren.

Bedeutet, er gibt zu, dass er von den Mängeln wusste. Wo ist also das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bronkhorst
22.02.2017, 11:26

Tja nurromanus, nicht jeder kann mit doppelter Verneinung umgehen.

Ich hab's auch erst mal übersehen ;)

2

Um welche Mängel handelt es sich?

Was habt ihr im Kaufvertrag vereinbart?

Wenn du nichts gegen ihn in der Hand hast, lässt sich da nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sind Privatkäufe ohne jedwede Mängelansprüche. da wirst du nichts machen können, außer dich ärgern. Ist leider so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratgeberrrr
22.02.2017, 10:45

Falsch

Wenn er dir den Motor alles in Ordnung inseriert das Auto aber bei deinem Bruder einen Tag vorher in der Werkstatt war mit Motorschaden auch wenn er noch läuft dann ist das eine arglistige Täuschung und somit auch von einem privaten Verkäufer haftbar

2
Kommentar von uni1234
22.02.2017, 11:19

Bei jedem Kauf gibt es Gewährleistungsansprüche. Das Gesetz kennt keinen "Privatkauf"!

1

Kommt auf die Mängel an. Wenn er davon offensichtlich gewusst haben muss, kannst Du gegen den Vertrag vorgehen.

Wenn es aber Mängel sind die ihm nicht aufgefallen sein müssen ist das etwas anderes.

Ich vermute, dass Du einen Standard Vertrag mit Ausschluß jeglicher Gewährleistung abgeschlossen hast. Ansonsten müsste der Verkäufer Dir eine Garantie geben und er hätte nun ein Problem.

Um was für Mängel handelt es sich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lautet der Text des unterschriebenen Vertrages? Leg ihne einem Anwalt oder dem ADAC vor...dort wird Dir geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst ihm nachweisen, dass die mängel ihm bekannt waren

ist sehr schwierig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?