priv. doz. dr. med.: Wofür steht die Abkürzung "priv."?

3 Antworten

Jeder Dr. kann sich habilitieren. Diese Habilitation bringt ihr/ihm den Titel Privatdozent (PD, engl: Ass.Prof.). Ist sie/er habilitiert kann sie/er sich im universitären System für einen Lehrstuhl bewerben. Bekommt sie/er ihn, wird sie/er Professor.

Ursprünglich hat das ganze vermutlich mal privatisierender Dozent geheißen und ist dann später abgekürzt worden.

Man forscht, man publiziert, man schreibt eine Habilitation, trägt sie in einer Vorlesung vor und man darf sich Privatdozent nennen. Danach kann man zum Professor berufen werden.

Was möchtest Du wissen?