3 Antworten

Nicht wirklich. Kann sein, vielleicht. Wenn Du starken Haarausfall hast, solltest Du zum Hautarzt gehen und abklären lassen, was die Ursache ist. Es gibt da nämlich verschiedene: krankhaft bedingt, hormonell bedingt, vererbt, Stress... Der Hautartz kann das durch Tests am besten rausfinden und Dir ein geeignetes Mittel empfehlen. Bei mir war es jedenfalls so. Ich habe anlagebedingten Haarausfall, und da hilft auch Priorin nichts.

..was hältst du denn von Hausmittelchen wie: die Haare nach dem Waschen kalt ausspülen -schließt die Poren- nach Udo Walz, oder Brennesseltee drüberschütten, oder Birkenwasser, oder die Haare nach dem Mond schneiden lassen, Zink oder Biotin ab und zu (falls man das Gefühl hat da fehlt was) etc. ??? LG

zink, selen usw. hab ich schon probiert, auch hausmittel bringen wenig. ärzte konnten auch nicht viel feststellen. hab immer mal eisenmangelanämie, wird behandelt, aber bei den haaren tut sich nix

0
@LittleDammi

..versuchs doch mal mit haareschneiden an Löwetagen, an Fische- und Krebstagen auf schneiden und waschen verzichten. Klettenwurzelsud als letzte Spülung (Kräuterapotheke). Da gibt es noch mehr Möglichkeiten aber man muss daran glauben und Geduld mitbringen, das können die wenigsten. Versuchen kann man es ja mal denn es schadet nicht!LG

0

Ich habe jetzt noch mal die Apothekerin gefragt: Priorin hilft nicht bei anlagebedingten Haarausfall.

Was möchtest Du wissen?