Primark, anspruch auf Weihnachtsgeld?

2 Antworten

Anspruch hast Du nicht auf ein Weihnachtsgeld und wenn das im Vertrag nicht verankert ist, bekommst Du auch dann keins.Man kann kein Geld verplanen, wenn man keine einhundert Prozentige Gewissheit hat, dass man es bekommt.

man hat mir am anfang gesagt dass es mir zusteht. ich möchte aber wissen ob es eine regelung gibt. erst sagt man alle mitarbeiter die seit dem 01.12 und dann aufeinmal wieder erst ab dem 01.11 ?

0

primark ist doch auch dem tarifvertrag gebunden oder? also einer gewerkschaft. wo finde ich die regelungen. oder wo kann ich mich erkundigen. weil im internet habe ich nichts gefunden

0

Du hast überhaupt keinen Anspruch auf Weihnachtsgeld. Das ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers.

ja es ist eine freiwillige leistung, und die leistung sollte ich bekommen. alle mitarbeiter bekommen aber ich nicht, obwohl ich anspruch habe 

0

Du hast KEINEN Anspruch. Es handelt sich um eine freiwillige Leistung. Uns wenn der Arbeitgeber die nicht zahlen will tut er es auch nicht.

0

Bei Krankengeldbezug Anspruch auf Weihnachtsgeld?

Nach einem schweren Bandscheibenvorfall wurde ich im März operiert und bin noch immer krankgeschrieben. Jetzt bekomme ich seit Monaten Krankengeld und würde gerne wissen, ob ich Anspruch auf Weihnachtsgeld habe. Arbeite seit 12 Jahren in der Firma und es wurde jedes Jahre Weihnachtsgeld ausgezahlt.

...zur Frage

Weihnachtsgeld nur für Mitarbeiter mit "Altverträgen"

Hallo,

ist es rechtens wenn ein AG Weihnachtgeld nur an Mitarbeiter mit sog. "Altverträgen" zahlt?

Dh. alle Mitarbeiter die nach einem bestimmten Zeitpunkt (ca 2008) eingestellt wurden erhalten kein Weihnachtsgeld. Im Arbeitsvertrag ist vermerkt das es freiwillig zahlungen sind, wenn es welche geben sollte.

Greift hier der Grundsatz der Gleichbehandlung? bzw kann hat man als "neuer" Mitarbeiter Anspruch auf Weihnachtsgeld?

Ändert sich die Sachlage wenn im AV keine Regelung getroffen ist?

Vielen Dank

Grüße absty

...zur Frage

Weihnachtsgeld bei befristeten Arbeitsvertrag

Hallo zusammen,

nehmen wir mal an,ein Arbeitsvertrag läuft zum 30.11 eines Jahres aus. Jeder Mitarbeiter hat Weihnachtsgeld in Höhe von 400€ bekommen,nur der Mitarbeiter mit dem befristeten Vertrag nicht. Im Vertrag steht das die Gratifikation freiwillig gezahlt wird. Es steht auch nicht im Vertrag,dass man bis zum 31.03 eines Folgejahres beschäftigt sein muss um die Gratifikation zu erhalten. Hat der Arbeitnehmer nun Anspruch auf Weihnachtsgeld oder eher nicht?

LG Flanders

...zur Frage

Uralubsanspurch, Urlaubsgeld bei Renteneintritt im 2. Halbjahr?

Habe ich Urlaubsanspurch und Urlaubsgeldanspurch wenn ich zum 31.07.2015 in Rente gehe,da ich im Juli das 63. Lebensjahr erreiche und die Anforderungen für langjährig Versicherte (45 Beitragsjahre) erfüllt habe. Mein Betrieb ist aus dem Arbeitgeberverband (IGM) ausgetreten - hält sich aber weiterhin an die Tarife der IGM. Mein derzeitiger Urlaubsanspurch ist 31 Tage pro Kalenderjahr, Urlaubsgeld beträgt 50 % des monatlichen Entgelds. Habe ich auch Anspruch auf Weihnachtsgeld, wenn dieses immer bezahlt wurde (50 % des monatlichen Entgelds)??

...zur Frage

Befristeter Vertrag, trotzdem Weihnachtsgeld?

Guten Tag liebe Community, ich bin noch in einem befristeten Arbeitsverhältnis bei der Deutschen Post im Paketfrachtzentrum beschäftigt. Mein Vertrag läuft Ende Oktober 2013 aus (befristeter Vertrag) und das Weihnachtsgeld, sprich doppelter Lohn gibt's zum 15ten November, da der Lohn immer im nächsten Monat zum 15ten bezahlt wird; heißt ich werde am 15ten November für Oktober entlöhnt. Das Weihnachtsgeld wird ebenfalls in diesem Monat ausgezahlt, mein Vertrag ist aber ausgelaufen. Habe ich trotzdem Anspruch auf Weihnachtsgeld? Zumindest auf einen Teil davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?