PrimaCall und Postident Special Abzockermethoden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist immer wieder erstaunlich, mit was für Methoden da gearbeitet wird. Die Anwälte (http://www.recht-gehabt.de/rechtshop/internetrecht/abofalle-forderungsabwehr/) haben sich jedenfalls schona uf solche Typen spezialisiert, kein wunder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimoNRW
06.10.2011, 20:07

Ich wollte noch ergänzrn bevor es zu diesen DSL Vollanschluss kam wurde jeden Monat schon 20-25 EUR abgebucht für sogenannte normale Primacall (Preselection) Anschlüsse, auch über Telefonwerbung. Das veläuft sich jetzt schon auf einer Gesamtsumme von 800-1000 EUR. (nur Grundgebühren)

Seit 2008 gab es ein Telekom CallandSurf Comfort Anschlsuss so das der PrimaCall Preselection Anschluss ÜBERFLÜSSIG ist. Aber erst jetzt lief die Kündigungsfrist aus so das der Anschluss portiert wurde nach PrimaCall. Das bedeutet Vetragsverhältnis September 2011 - September 2013.

Die Angelegenheit wurde aber schon einen Rechtsanwalt übergeben.

Abwarten wie das ausgeht.

0

nun ja, aus schaden wird man klug??! für postident braucht man doch die personalausweisdaten, oder? wer läßt sich was für nicht erbrachte leistung abbuchen. also so blöd kann man doch nicht sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimoNRW
07.10.2011, 09:14

Ja korrekt nur das die Unterschrift auf den ORIGINAL Portierungsformular ausgefüllt wird. So das man denkt man unterschreibt JEGENTLICH den Empfang des Briefes. Das ist bei Postident Special so.

0
Kommentar von TimoNRW
07.10.2011, 09:14

Ja korrekt nur das die Unterschrift auf den ORIGINAL Portierungsformular ausgefüllt wird. So das man denkt man unterschreibt JEGENTLICH den Empfang des Briefes. Das ist bei Postident Special so.

0

Was möchtest Du wissen?