Prestige (Modeladen) will kaputte Jacke nicht zurück nehmen! :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der natürliche Feind des Schnäppchenjägers ist das Schild „Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen“. Stellt der Schnäppchenjäger zu Hause fest, dass die gerade gekaufte Hose doch zu klein ist, hat er Pech gehabt. Anders verhält es sich allerdings, wenn das Kleidungsstück ein Loch hat. Auch wenn viele Kunden allein wegen des Schildes von einer Reklamation absehen, ihr gutes Recht wäre es, die Ware zurückzubringen.

Hat der Schnäppchenjäger nämlich eine zu einem reduzierten Preis angebotene Hose gekauft und stellt zu Hause fest, dass diese kaputt ist, darf er sie sehr wohl umtauschen. Laut § 437 BGB kann der Kunde verlangen, dass der Händler den Mangel beseitigt oder dass er eine neue Hose bekommt. Sieht sich der Händler nicht in der Lage, die Hose zu reparieren, und sind alle anderen Schnäppchen sind schon verkauft, kann der Kunde laut § 440 BGB vom Kauf zurücktreten und sein Geld zurückverlangen. ... Verbraucher: „Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen“ - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/finanzen/recht/tid-8333/verbraucher_aid_229960.html

Nochmal hingehn: Einfach freundlich aber hartnäckig bleiben. Kannst auch auf die entssprechenden Stellen im Gesetz (Antwort von Conar) hinweißen, damit dein Gegenüber weiß, dass du deine Rechte kennst.

Auch wenn die Ware reduziert war: solange sie nicht eindeutig als 2.Wahl oder mangelhaft gekennzeichnet war oder du beim Kauf darauf hingewießen wurdest, hast du bei einer Mängelrüge die selben Rechte wie bei nicht reduzierter Ware.

(Würdest du die Jacke zurückgeben, weil sie dir nocht passt oder doch nicht gefällt, ware es anders, da dies gesetzlich nicht geregelt ist und eine Rückgabe in diesem Fall immer auf Kulanz des Verkäufers beruht)

Hast Du eine zu einem reduzierten Preis angebotene Ware gekauft und stellt zu Hause fest, dass diese kaputt ist, darf Du die sie sehr wohl umtauschen. Laut § 437 BGB kann der Kunde verlangen, dass der Händler den Mangel beseitigt oder dass er einen neuen Mantel bekommt. Sieht sich der Händler nicht in der Lage, den Mantel zu reparieren, und sind alle anderen Schnäppchen sind schon verkauft, kann der Kunde laut § 440 BGB vom Kauf zurücktreten und sein Geld zurückverlangen.

Quelle: Focus Online

Tja da hat leider der Verkäufer Recht. Heruntergesetzte Ware kann man grundsätzliich nicht mehr umtauschen. Da es aber auch in dem Laden stand, könntest du nicht einmal das mehr anfechten. Ich schätze da musst du dir wohl eine neue kaufen.

Conar 09.02.2012, 09:41

Hier kann jeder jeden Unsinn schreiben? Ob es stimmt oder nicht egal.

0
Untiteld 09.02.2012, 09:46
@Conar

Tja nur leider ist mir das auch schon oft genug passier und noch nie habe ich auch nur einmal mein Geld zurückbekommen, da in dem Laden jedes Mal stand, dass der Umtausch von Reduzierten Waren nicht möglich ist und sie somit die Geldzurückgarantie oder den Umtausch ausschließen. Man kann nur Umtauschen wenn du die Ware gekauft hast und du zu Hause feststellst dass sie kaputt ist unter einer Bedinung: du hast sie zum Vollpreis gekauft!

0
gloamouseri 09.02.2012, 10:44
@Untiteld

Wenn dir das nächstes mal passiert, geh auf die Barrikaden und wehr dich!

Du hast von Gesetzeswegen ein Recht auch reduzierte Ware umzutauschen, wenn sie kaputt ist (solange beim Kauf nicht ausdrücklich auf den Schaden hingewiesen wurde).

Das Umtauschverbot für reduzierte Ware darf sich nur auf einwandfreie Ware beziehen, die du aus persönlichen Gründen zurückgibst (passt nicht, gefällt nicht, etc.), weil der Umtausch einwandfreier Ware immer aus Kulanz des Händlers geschieht und jeder selbst entscheiden darf, wann er kulant ist und wann nicht. Auf Umtausch von einwandfreier Ware besteht nie ein Rechtsanspruch!

0

Du darfst sie umtauschen. Versuch es nochmal, und sag denen, das sie dich mal kreuzweise mit ihren rechtswidrigen AGB können, und du einen Anwalt einschaltest. Und wenns das nicht klappt, dann nimm den auch, und mach ihnenen mit seiner Hilfe die Hölle heiß. Tipp in Bezug auf den Anwalt: Wende dich an die Verbraucherberatung, die leiten alles in die Wege.

Ich habe ebenfalls gelernt , dass defekte Ware reklamiert werden kann.

Allerdings kann ich dir nicht mehr sagen, wie sich die Sache verhält.. wenn die AGB's von Prestige darauf hinweisen, dass sie defekte Ware ebenfalls nicht zurück nehmen.

Finde ich allerdings eh sehr unkulant von diesem Laden - ein No-Go und absolut KundenUNfreundlich!

Lass es gut sein, den Laden betrittst du einfach nie wieder - ich würde zudem meine negativen Erfahrungen berichten damit auch andere Kunden gewarnt sind (Tja.. damit die von Prestige merken was sie mit sowas anrichten!)

lg

Kathy

gloamouseri 09.02.2012, 10:39

In AGBs dürfen auch keine gesetzwiedrigen Vereinbarungen getroffen werden!

0

ist das eine Ladenkette ? Dann schreibe die Zentrale an. Denn du bist eindeutig im Recht. Fall es ein Einzelladen ist, sprich mit dem Chef

Daylight009 09.02.2012, 09:48

Hey

ja mit der Chefin hatte ich gesprochen. Sie sagte mir das gleiche - und als ich darauf bestand mein Geld zurück zu bekommen... musste ich sogar den Laden verlassen!

Ich weiß das es den selben Laden in der Nachbarstadt gibt, aber ich bezweifle das man mir den Mantel dort umtauscht :(

Ich hatte sogar den Kassenbon aufbewart falls was ist... und meine Jacke davor hatte ich 3 Jahre ... die ging mir dann leider auch kaputt am Stoff..

Weiß jetzt auch nicht weiter ... trau mich auch nicht mehr in den Laden rein, weil das Personal so unfreundlich war ... die wurden richtig laut mir gegenüber und die anderen Kunden schauten mich an ...

0
binima 09.02.2012, 11:46
@Daylight009

Sag denen das du einen Leserbrief in die Zeitung setzt! meißtens hilft das.

0
masterkalle92 09.02.2012, 14:18
@binima

Oder Du nimmst eine deutlich ältere Person mit, vielleicht Deine Mommy o. ä. und wenn die wieder laut werden, müßt ihr sachlich aber bestimmt bleiben und den genannten Paragraphen ins Spiel bringen. Notfalls kann man auch den Rechtsweg beschreiten und ankündigen.

0

Was möchtest Du wissen?