Prepaid Rufnummer mitnahme möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Rufnummernmitnahme /Portierung ist erst dann möglich, wenn du eine Verzichtserklärung an E-Plus versendet hast und mindestens 24,95 Euro Guthaben auf dem Kartenkonto besitzt. Erst dann bekommst du den Portierungstermin zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Mobilfunkvertrag sei es nun Online oder vorort wird man Gefragt ob man eine Rufnummermitnahme möchte. 
Der Vertragspartner (Du) sollte aber den gleichen Namen verwenden welche auch bei der Prepaid karte verwendet wurde sonst können Komplikatonen enstehen. 
Dazu fällt noch die 20-30€ Gebühr. 
Die Mobilfunkanbieter Regeln die Rufnummermitnahme meist von allein oder du musst ein Formular ausfüllen und diese an den Prepaid anbieter senden. 
Kündigen etc. musst du nicht das wird automatisch erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eliah1233
10.09.2016, 12:19

Also soll ich eine Verzichtserklärung an meinen Anbieter schicken und der schickt mir dann die Bestätigung, so dass ich die bei meinem neuen Anbieter einegeben kann? Die 25 Euro Gebühr wird dann über das Guthaben abgebucht oder wie?

0

Soweit ich weiß kannst du wenn du eine Prepaid Karte hast und zu einem Vertrag wechseln möchtest deine Nummer nicht mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadamat
10.09.2016, 15:13

Du weißt es nicht....

0

Was möchtest Du wissen?