Premiere Pro - Bitrate - Auflösung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Exportiere das Video als H.264 im .mp4 container bei 50-62Mbits im high profile und jag es danach zusätzlich durch einen H.265 (HEVC) Konvertierer.

HEVC bietet bei rund 17-18Mbit Videobitrate eine Quali wie H.264 bei etwa 50Mbit= Datei wird kleiner. Die Quelldatei in H.264 muß aber schon sauber aussehen, daher möglichst hohe Einstellung nehmen.

PS, ohne Codecpack wird der Windows Mediaplayer HEVC nicht fressen. Der Rechner in der Schule sollte schon einen besseren Player haben.

HEVC bietet bei rund 17-18Mbit Videobitrate eine Quali wie H.264 bei etwa 50Mbit= Datei wird kleiner.

Wo kann man denn das nachlesen? Das wäre ja unglaublich ....

Oder entspringt das nur deiner Phantasie?

0
@herja

Ich habe den x265 Encoder von Multicoreware= http://x265.org

und der macht genau das. Rate factor 28 ist Standard, wovon ich aber schnell weg bin.

Preset medium + Rate factor 24 ergibt um die 18Mbit in HEVC und laut meinen Augen war das dieselbe artefaktfreie Qualität wie das H.264 Video eines Rennspiels, welches ich mit 62,5Mbit (High profile) von einer Fraps-Quelldatei umgewandelt hatte.

Die Videobitrate zeigen mir der Windows-Explorer (Win7) und auch mein Mediaplayer Classic HomeCinema an.

Und zwischen 50-62,5Mbit in H.264 erkenne ich selbst bei meinem Gamingvideos keinen wirklichen Unterschied. Von daher reichen auch 50 als Ausgangsmaterial für HEVC.


0

Hi,

verwende 1080p, 8 Mbit/s, 25fps.

Was möchtest Du wissen?