prellung...krankschreibung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Prellung kann schon was dauern und ist auch sehr schmerzhaft. Wenn Du den ganzen Tag stehen musst, wirst Du auch noch eine Weile was von der Prellung haben. Aber da die Ärzte ja nur noch von Woche zu Woche krankschreiben dürfen, geh' lieber morgen nochmal zum Arzt und hole Dir eine Folgebescheinigung. Eine Prellung braucht seine Zeit zum heilen. Gute Besserung.

Krankmeldung aufheben, wieder in die Arbeit?

Hallo ich bin wegen meines Kreuzbandrisses zurzeit krankgeschrieben! Jetzt schon die 6te Woche! Ich lerne Erzieherin und muss wieder in die Arbeit sonst bestehe ich meine Ausbildung nicht! Ich habe letzte Woche von meinem Arzt die Bestätigung zur Vollbelastung bekommen! Er hat mich jedoch noch einmal 4 Wochen krankgeschrieben! Mir geht es gut und ich muss ja auch wieder arbeiten! Wie kann ich diese Krankmeldung aufheben? Also das ich versichert bin, ich möchte nur nicht trotz Krankmeldung in die Arbeit gehen!

...zur Frage

Hilfe - wie lange kann so eine Prellung dauern?

Hallo,

ich hab mir mein Handgelenk am 5. Mai (morgen wird es genau ein Monat sein) bei einem Schlag verletzt.

Ich hab mir nichts schlimmes gedacht und gehofft das es mit der Zeit von alleine heilt. Doch vor ein paar Tagen war ich im Krankenhaus und dort stellte sich heraus, dass ich eine Prellung an meinem Handgelenk hatte.

Nun meine Frage lautet - Wie lange kann so eine Prellung dauern?

Die Ärzte haben mir gesagt, dass es in einer Woche wieder heilt und das hat es nicht.

Sollte ich mir sorgen machen? Sollte ich wieder ins Krankenhaus fahren? Hat jemand einen Tipp?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Doch Bruch anstatt Prellung?

Letzte Woche bin ich erneut auf die rechte Schulter gefallen und habe mir laut Arzt das Schlüsselbein geprellt. Da aber die Schmerzen sich seit letzter Woche nicht gelindert haben und noch immer eine größere Schwellung vorhanden und das Schlüsselbein begrenzt zu belasten ist,wollte ich fragen ob es sein kann dass ich mir doch das Schlüsselbeingebrochen haben könnte. PS: Vor 4 Monaten war die gleiche Stelle! bereits gebrochen (OP war nicht notwendig). Da ebenfalls ein Knochenreiben zu hören ist und nun durch die dazugekommene Prellung das Schlüsselbein in der Mitte wirklich ein Höhenunterschied von ca 1-1,5 cm hat, bin ich beunruhigt das ich mir doch das Schlüsselbein gebrochen haben könnte, auch wenn der Kallus eigentlich schwer zu brechen ist und alles gerönnt wurde! Und ja ich gehe morgen zum Arzt. Danke schon mal für alle Antworten.

...zur Frage

Krankmeldung wird nicht mehr benötigt einfach wegschmeißen?

Hallo meine Lieben mir ging es am Freitag letzte Woche richtig schlecht das ich mir gleich eine Krankmeldung für diese Woche Montag geholt habe. Allerdings geht es mir heute wieder so gut dass ich sie gar nicht brauche (hätte ich nicht gedacht). Der Arzt hat mir auch den Teil für die Krankenkasse gegeben. Kann ich die Krankmeldung einfach wegschmeißen? Die war eh nur für heute.

...zur Frage

Krankschreibung aufheben?

Ich wurde letzte Woche von meiner Ärztin wegen einer stillen Geburt bis 20.12.2013 krank geschrieben, aufgrund das ich mich psychisch sammeln kann! Nun merke ich das es mir besser geht, wenn ich Ablenkung habe. Nun möchte ich gern ab den 09.12.2013 wieder arbeiten. Es geht mir körperlich besser und psychisch auch. Und brauche eben die Arbeit! Kann meine ärztin die Krankmeldung aufheben oder abändern bis zum 09.12.2013?

...zur Frage

Kann man sich im Nachhinein eine Krankmeldung beim Arzt holen?

Wenn man zB 1 Woche krank war, Kann man dann zB noch beim Arzt für die Woche eine Krankschreibung holen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?