Preisnachlass bei zu langer Wartezeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an ob die Lieferzeit auf dem Kaufvertrag mit ca. angegeben ist. bei ca. angaben darf sie bis zum doppelten von der Angabe betragen.

Ich schätze mal das die ganze Wand so höchstens 300 - 400€ kostet bei so einer niedrigen Anzahlung. Da sieht kein Verkäufer seine Provision schwinden weils sowieso nicht wirklich viel ist(Muss ich ganz ehrlich so sagen, bin ja selbst Möbelverkäufer).

Trotzdem einfach den Geschäftsführer bzw. nächsten Vorgesetzten verlangen. Meistens wird sowas über einen Gutschein geregelt. Wie dieser im Endeffekt ausmacht liegt am Verhandlungsgeschick, wobei bei sehr günstiger Ware meistens wegen schlechter Kalkulierung nicht viel drin ist.

Also rausholen lässt sich was, schneller wirds aber trotzdem nicht gehen :)

P.S.: Immer direkt vorbeischauen, über Telefon/E-Mail wird nie irgendetwas gegeben.

Du kannst beim Möbelhaus nachfragen, was man da noch machen kann. Immerhin werdet ihr dauernd vertröstet und die Lieferzeit geht schon über das Normalmaß hinaus. Wenn schon nicht auf die Wohnwand, dann wenigstens sonstige Gutscheine vom Möbelhaus. Am besten geht man direkt ins Möbelhaus und reklamiert vor Ort. Am Telefon kann man einen einfacher abwimmeln.

reine persönliche Verhandlungssache, wenn eine bestimmt "Liefergrenze" überschritten ist, kann man vom Kaufvertrag zurücktreten und die 100,- € wieder auszahlen lassen (Kaufvertrag genau durch lesen)

Geh ins Möbelhaus und frag nach dem Geschäftsführer.Mit dem kannst du verhandeln,denn der ist kompetent.Ein Verkäufer sieht nur seine Provision schwinden.

Nein kannst du nicht. Es war ja kein fixer Lieferzeitraum angegeben.

Chrijstchen 15.06.2014, 16:36

Lieferzeitpunkt war die 19. Woche, der war schon angegeben.

0

Was möchtest Du wissen?