6 Antworten

  • Das Mainboard unterstützt nur 2133 MHZ RAM-Takt, du kanst also einen deutlich günstigeren RAM nehmen.
  • Statt der Seagate Desktop (32MB Cache) würde ich die WD Blue nehmen (64MB Cache)
  • Gehäuse ok
  • Nach Möglichkeit ne GTX 1060 mit 6 GB VRAM, das 6 GB-Modell hat auch etwas mehr Cuda-Cores, ein gutes Modell wäre die Gainward Phoenix Golden Sample
  • Mainboard passt, ginge auch noch etwas günstiger, z.B. mit einem MSI B150m pro-vdh
  • Ein i5 6500 taugt genauso, das 0,1 GHz Unterschied merkt man nicht.
  • SSD ok
  • Für diese Zusammenstellung reicht ein 400W-Netzteil locker und bei so nem geringen Stromverbrauch muss es auch nicht unbedingt 80+ Gold sein, schadet aber natürlich auch nicht.
  • Du könntest dir für 20€ nen Windows-OEM-Lizenz-Key kaufen, zum Beispiel bei MMOGA, dann müsstst du dir aber selbst ein Installations-Medium erstellen oder von nem Bekannten die Installations-DVD ausleihen.
  • kein DVD Laufwerk? 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Preis des 8GB RAMs kriegst du schon fast 16GB, nur mit geringerem Takt. Die 3200 MHz bringen dir sowieso nichts, weil dein Mainboard eh nicht mehr als 2133 MHz unterstützt. 

Ich würde weniger in das Netzteil und wenn möglich Windows stecken und dafür mehr in RAM und Mainboard. 

500W sind eigentlich viel zu viel für eine GTX 1060. Und modulare Kabel bringen dir bei einem 500W Netzteil auch fast nichts. Hinsichtlich des geringen Stromverbrauchs deiner Komponenten würde ich ein be quiet Pure Power 9 400W Silver+ non-modular nehmen. Das reicht eigentlich schon. 

Und als RAM kannst du für etwas mehr 16GB mit 2133 MHz und CL15/CL16 nehmen. 

Als Mainboard würde ich eins mit ATX-Format nehmen, das macht den Einbau/Umbau wesentlich leichter. So wie das MSI B150 PC Mate. 

Für Windows 10 Pro kriegst du auf MMOGA für 20€ einen Key. Das "Problem" hier ist nur, dass du dann eine Installations-CD auf einem anderen PC erstellen musst. Ist also etwas mehr Aufwand, aber dafür sparst du 70€. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDave259
02.11.2016, 15:49

Okay, gut Danke!

1
Kommentar von burninghey
02.11.2016, 16:15

Beim Board muss ich dir widersprechen. mATX ist auf jeden Fall leichter einzubauen, außerdem hat man eine größere Gehäuse Auswahl. Kaum einer braucht die zusätzlichen Slots von ATX Boards wirklich.

0

Netzteil muss nicht ganz so teuer sein, Windows kauf mal auf ebay oder Amazon kostet nur die Hälfte ( key alleine 10€) und 128 GB ssd reicht auch locker aus.

Ersparnis 100 €

Dafür eine gtx 1060 mit 6 GB
Und 16 GB RAM Speicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einzige was ich noch verbessern würde, wäre eine GTX1060 mit mehr als 3GB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja würde alles Flüssig laufen aber i7 Prozessor wäre schon optimaler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BugattiVision
02.11.2016, 15:46

Schwachsinn.
I7 ist Geldverschwendung.
Für Gaming ist ein i5 6600k optimal

0
Kommentar von dermitdemhund23
02.11.2016, 15:48

Ein i7 bringt einem hier gar nichts. 

0

Was möchtest Du wissen?