Preiserhöhung nach Bestellung rechtens?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du einen exakten vertrag hast in dem er zustimmt (keine extra klausel) kannst du ihn darauf hinweisen das er sich verpflichtet hat dies für eine bestimmte geldleistung zu amchen. somit darf er den vertrag nicht im nachgang ändern also preis erhöhen.

nur für notwendige ergänzungen darf man dies tun, wie zum beispiel wenn du bei bau zusätzlich ein extra fundament brauchst.

bei tshirts gibt es sowas jedoch nicht und er muss den vertrag einhalten!

Musst du in die AGBs gucken. Wenn dort entsprechende Klauseln vermerkt sind, dass sich Kosten bei vorher nicht absehbarem Mehraufwand erhöhen können, dann grundsätzlich schon.

Wenn du der Meinung bist, dass diese Kosten absehbar waren, kannst du versuchen, den niedrigeren Preis einzuklagen. Ob sich der Aufwand lohnt ist allerdings fraglich

Danke genau danach hab ich gesucht! Habe mir eben die AGBs durchgelesen, dort steht nichts von eventuellen Mehrkosten, aber da es sich nicht um einen Online-Kauf handelt, und mir diese nicht gezeigt wurden, sind diese eh nicht geltend.

0

Laut BGB entsteht ein Kaufvertrag wenn 2 Übereinstimmende Willenserklärungen vorhanden sind. Dadurch sind Preisänderungen nicht mehr vornehmbar.

Was möchtest Du wissen?