Preise von Tiermedikamenten?

2 Antworten

Manche Sachen bekommt man auch in Internet-Apotheken preiswerter als beim TA. Mußte mal das Medikament eingeben, vielleicht hast Du ja Glück.

Nicht wirklich. Aber bei Medis für Tiere kann jeder Verkäufer den Preis selber bestimmen. 

Na Klasse, dann such ich mir ( sonst echt konservativ) mal einen TA, der nicht nur Dollarzeichen in den Augen hat. Danke für den Tipp!

0
@banane131

Viel Spaß bei der Suche. Es gibt Medis in Humanmedizin, die auch hundetauglich sind. Habe meinen Hund erfolgreich mit solchem Medi viele Jahre über die Runden gebracht.

Beachte nur, dass diese Medis, gleich ob vom TA oder so beschafft, nicht gut für den Magen sind. Eine magenschonende Fütterung ist so oder so Programm.

Bei Arthrose gibt es vor der Dauermedikation, also mit Bombe, noch zahlreiche Alternativen. Dauermedikation ist das Letzte der Fahnenstange!!!

Futterumstellung- Nr. 1 !!! Pfoten weg von Industriefutter! Frischfutter, BARF, Selbstgekochtes ist besser als was es in Dosen oder Tüten für das Tier gibt.

Zusatzfuttermittel für Arthrosen gibt es reichlich. Ich schwöre seit Jahren auf A-Dog von Natusat. Zusätzlich gebe ich kurmäßig Teufelskrallenanwendung und Schüssler Salze. Ich bin weit davon ab mich nur auf Tä zu verlassen und habe meine großen Hunde trotz Arthosen auf stattliches Alter mit Lebensqualität gebracht.

Es ist mühsam, aber es lohnt sich. Schmerz muss kein Hund haben. Melocam usw. ist auch in der Humanmedizin unter Meloxicam mit identischem Wirktstoff günstig zu bekommmen. Verschreibungspflichtig, aber es geht.

Es wurde per Gesetz verboten günstige, wirksame Medis aus der Humanmedizin an Tiere zu verabreichen. Noch Fragen?

0
@douschka

Ich barfe ihn schon, koche täglich 1,5 h für meine Hunde. Dose gibts nur, wenn Frauchen Kopf unterm Arm hat. Teufelskralle haben wir durch, hat leider gar nichts gebracht. Schüssler macht wahnsinns Umsätze mit uns. Unsere Superarthrose ist fast 13. Und wir sind auf dem Punkt, wo ich weiß, ich mache keinen Schaden mehr....

A Dog kenn ich spontan nicht. Schau mir das aber an. Ich danke für die Antwort!!!!!!!!

0

Was können die ursachen für eine ohrenentzündung beim hund sein?

Vorhin war ich beim Ta diagnose:ohrentzündung doch was könnte die ursache sein?

...zur Frage

Hund verarzten mit Salbe und Desinfektionmittel für den Menschen?

Wir haben gerade bemerkt, dass der Hund meiner Freundin von einem kleinen Kampf beim Gassigehen eine Schnittwunde davongetragen hat. Sie ist glatt und sieht sauber aus und wir haben in ihrem Haushalt alles was man zum verbinden von menschlichen Wunden braucht. Ist es okay, wenn wir uns da selber drum kümmern? Sie will gern die teuren Tierarztkosten meiden...

...zur Frage

Antibiotika Doxycyclin bei Borreliose (Hund)

Bei unserem Hund wurde eine Blutuntersuchung gemacht. Er hatte Fieber und war antriebslos und nicht belastbar (z. B. beim Gassigehen), außerdem hatte er in der Nacht vor dem Tierarztbesuch nicht geschlafen, ist immer umruhig rumgelaufen und wolle in den Garten.

Also waren wir gleich in der Früh beim Tierarzt. Bei der Untersuchung konnte nichts festgestellt werden, "nur" 39,8 Grad Fieber und die Milz schien etwas vergrößert. Der TA hat also Blut und Urin abgenommen und untersucht. Ein Teil der Blutwerte musste extern gemacht werden. Heraus kam, dass unser Hund an Burreliose leidet. Er hatte letzten Herbst eine Zecke, die wir nicht ganz heraus bekommen haben. Nach ein paar Tagen hatte er eine riesen Schwellung und der TA hat den Rest der Zecke herausgemacht. Ich denke mal, dass diese Zecke der Auslöser war.

Verschrieben wurde ihm nun Doxycyclin 200 mg, von denen er morgens 2 1/4 und abends 2 1/4 Tabletten nehmen muss. Das Problem ist, dass diese Tabletten sehr bitter sind und er sie deshalb nicht genommen hat (auch Leberwurst oder Hackfleisch nimmt er nicht mehr). Der TA hat uns den Tipp gegeben, dass wir die Tabl. in leere Tablettenkapseln aus der Apotheke geben sollen, damit unser Hund nichts schmeckt oder riecht. Klappt zwar, aber er bricht alles nach 1/4 bis 1/2 Stunde wieder aus. Er frisst außerdem seit Tagen sehr schlecht. Die TA sagt, er muss die Antibiotika 28 Tage lang nehmen - aber es ist einfach nicht möglich, weil er alles wieder bricht.

Nun meine Frage: Hatte jemand von euch schon mal so ein Problem? Gibt es ein anderes, besser verträgliches Antibiotika?

Wir rufen morgen beim TA an. Wahrscheinlich bleibt nur übrig 2 x pro Tag zum Spritzen zu fahren. Das ist allerdings wieder so ein Problem mit unserem Hund, weil er vor 2 Jahren eine Magendrehung hatte und seitdem eine Heidenangst vorm TA hat. Es ist für ihn einfach nur der blanke Horror und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie er sich beim TA benimmt. Er zittert schon, wenn wir in die Nähe der Praxis kommen, und wenn er in die Praxis muss, dann bellt und knurrt er. Diesen Stress würden wir ihm gerne ersparen - aber wie?

...zur Frage

Sind 74,79 € zuviel bei Verdacht auf Blasenentzündung beim Hund?

Hallo liebe Community,

ich komme gerade vom TA, weil meine 3-jährige Chihuahua- Hündin (kastriert) letzte Nacht eingenässt hat. Es tröpfelte erst und später verlor sie ein ganzes Pfützchen einfach so im Liegen. Sie ist sonst verlässlich stubenrein. Sonst geht es ihr gut, sie frisst und trinkt normal und hat auch kein Fieber. Den Tag über musste sie beim Gassi deutlich öfter, aber sie kann es wohl gut einhalten, wenn wir drinnen sind. Ich biete ihr alle paar Stunden rauszugehen, aber sie muss scheinbar nur während der üblichen Zeiten.

Soweit so gut. Ich war heute das erste Mal in dieser Praxis, weil ich umgezogen bin und staunte beim Betrag nicht schlecht. Eine solche Behandlung wäre bei meinem Stamm-TA um 50€ gekommen. Wohne in einer Großstadt im Rhein-Main Gebiet. Hier die genaue Aufstellung:

  • allg. Untersuchung Hund 17,59€

  • Harnstatus, spez. Gewicht, Teststreifen, Sediment 12,61€

  • Injektion subkutan 8,95€

  • angewandte Medikamente 13,03€

  • Urocid Paste 11,86€

  • Mehrwertsteuer (Paste7%, Rest 19%) 0,83€ + 9,92€

= 74,79€

Das Futter, dass mir die TÄ empfohlen hat, um den PH Wert im Urin zu senken, habe ich dankend abgelehnt. Das wäre noch einmal 19,99€ gekommen. Das habe ich dankend abgelehnt.

Was meint ihr?

...zur Frage

Bei Antibiotika , 10,83€ dazu bezahlt

Wegen einer Ekältung, die nicht ausheilt muss ich Antibiotika nehmen. Nun habe ich 7 Pillen bekommen und musste 10,83€ dazu bezahlen. Bisher waren es nie mehr als 5.00€, hat das mit der neuen Gesundheitsreform zu tun? Bei 20,00€ (das ist der Apothekenpreis) ist das mehr als die Hälfte, was kommt auf uns zu, wenn die Medikamente noch teurer werden?

...zur Frage

Lockere Kniescheibe beim Chihuahua?

Hallo

Seit ein paar Wochen ist mir aufgefallen, dass mein Chihuahua (10 Monate alt) beim rennen oder schnellen laufen manchmal hinten links kurz hochspringt. Er gibt kein Mucks von sich, spielt, springt oder läuft er normal weiter... Also für uns gibt es kein anzeichen für Schmerzen.. Anfangs dachte ich, es sei vielleicht wegen der Bodenkälte, habe es aber weiter beobachtet.

Da wir mit unserem anderen Hund sowieso einen Tierarzt Termin hatten, haben wir ihn heute mitgenommen und mal nachschauen lassen.

Der Tierarzt sagte, er hat am linken Hinterbein eine etwas lockere Kniescheibe und das wäre die Ursache für dieses kurze springen. Er meinte, wenn er 1 Jahr ist, kann man Aufbaupräparate spritzen lassen. Das möchte ich aber erst einmal umgehen, wenn es nicht wirklich ZWINGEND notwendig ist.

Kennt ihr dieses Problem? Was kann man dagegen tun? Gibt es spezielles Futtermittel oder andere Dinge die man machen kann, was die Gelenke und Sehnen rund ums Knie stärkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?