Preis Islandwallach

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

13 Jahre, Dressur ?, 4 Gänger, Gesund, Wallach - die laufen zwischen 5000 und 7000 Euro ein Isi ist kein Billigpferd - Gesunde und in Deutschland gezogene erst recht nicht. Die Aufzucht ist bei Isis ja schon mal um 1 Jahr länger als bei vielen anderen Rassen. Unsere Züchterin hier bei uns hat nur "teure" Isis.

In Ordnung, so wie das klingt hast du überhaupt keine Ahnung vom Pferdekauf. "Exem hat er keins und andere Krankheiten oder Probleme sind bsiher auch nicht bekannt." Ich beziehe mich hier besonders auf deinen letzten Abschnitt: "bisher auch nicht bekannt."

Ich lese mal heraus, das du bisher keinen TÜV / Ankaufsuntersuchung machen lassen hast. Das ist das wichtigste beim Kauf! Das WICHTIGSTE! Dabei kann sonst etwas herauskommen, weshalb du eventuell den Preis ordentlich drücken kannst. Noch schlimmer ist, das etwas zu Tage kommt, weshalb du erkennst das du das Pferd gar nicht kaufen möchtest (weil es einfach nicht tragbar ist aufgrund der zukünftig aufkommenden Kosten)

Was ich hier bei "laut Besitzer brav und umgänglich und 4-Gänger" lese, lässt mich denken, das du das Pferd noch gar nicht Probegeritten hast. Muss man tun! Das ist auch WICHTIG! Nachher kommt der Besitzer mit dem Pferd super zurecht, aber wenn du auf dem Pferd sitzt, sieht die Sache ganz anders aus? Vielleicht sind die Gangarten extrem unangenehm für dich zum Reiten oder es stellt sich gar heraus, dass das Pferd doch nicht so brav und umgänglich ist. Hier heißt es: Erster den Besitzer reiten lassen, das Pferd beobachten (auch in den Gangarten, hier lässt sich sehr viel auch in der Gesundheit raus lesen) und dann selbst reiten.

Demnach sage ich: Kann man absolut und überhaupt nicht sagen, da überhaupt nichts bekannt ist über das Pferd, denn nur weil "es so klingt", kann man noch lange keinen Preis vorschlagen.

Und ein Beispiel aus dem Alltag meiner Freundin: Sie sah ein Turnierpferd, das auf den ersten Blick super aussah. Bsp: Gesunder Eindruck, saubere Gangarten und erstaunlich lieb. Bei der TÜV / Ankaufsuntersuchung kam dann heraus, das er Probleme mit dem vorderen, rechten Huf hat. Um es kurz zu halten: Noch sah man nichts, aber man konnte schon sagen, das es in ein paar Jahren Probleme haben würde und daraufhin auch irgendwann lahmen würde. Und derlei unvorhergesehene Kosten willst du dir nicht ausmalen oder bezahlen!

Beleidigend muss man ja nicht gleich werden ;) es ging mir lediglich darum im Vorfeld BEVOR ich das Pferd anschaue und für den Fall, dass alles gut sein sollte, zu wissen wie viel Geld ungefähr tatsächlich gerechtfertigt ist. Natürlich weiß ich, dass man eine Ankaufsuntersuchung macht und das Pferd probereitet!!! Ich wollte nur im Vorfeld ein paar Meinungen hören.

1
@Lalouu

Es ist absolut keine Beleidigung, wenn ich dir sage, das du wohl keine Ahnung vom Pferdekauf hast - vielleicht drückst du dich auch einfach nur unglücklich aus. Ich meine es auch nur gut, doch das was du schreibst lässt mich einfach aus dem Stuhl fallen. Mit derlei wenig Angaben und derlei wenigen Infos kann man absolut nichts sagen.

Zudem stimme ich friesennarr zu. Ich kenne keinen guten Isländer auf unserem Hof, der unter 5.000 gekostet hat. Bei uns in der Nähe ist auch eine gute Zucht, bei denen kosten die wenigsten -5.000. Eher in die Richtung 5.000-10.000 und 10.000-15.000.

Die Frage ist auch, wenn du dich so wenig mit dem Pferdekauf auskennst: Bist du dir sicher, das du einen Isländer möchtest? Passt das Pferd zu dir und warum möchtest du es haben? Gibt es nicht andere Rassen, die eher zu dir passen?

0

Hallo,

den möglichen Preis zu schätzen ist schwierig aufgrund der mageren Angaben.

Mit 13 ist ein Isländer im mittleren Altersbereich. Er ist zwar nicht mehr der jüngste, aber idealerweise schon solide ausgebildet und charakterlich gefestigt. Ich fände das Pferdealter perfekt für jemanden der sich sein erstes Pferd kauft und einen verlässlichen Freizeitpartner sucht.

Es ist ein Pluspunkt, dass er kein Ekzem hat. Das heißt aber auch, dass der Preis dadurch etwas steigt.

Was heißt 'gut dressurmäßig ausgebildet'? Das heißt alles oder nichts. Die Angabe, dass er 4-Gänger ist heißt ebenfalls alles oder nichts. Jedes Islandpferd hat eine individuelle Gangveranlagung. Aus diesen Angaben kann ich nicht auf einen möglichen Preis schließen.

Für welches Einsatzgebiet suchst du denn ein Pferd? Dressur? Freizeit- bzw. Geländereiten? Turniere?

Das hängt noch von anderen Faktoren ab, zB Abstammung, Erfolge, etc.

Ich würde mir zwar nie einen Isländer kaufen, aber sollte es so sein, wäre dieser - ganz grob geschätzt- um die 3000€ wert.

Und es heißt Ekzem.

Abstammung? Wie ist die Gangmechanik? Sind alles Faktoren, die beim Preis eine Rolle spielen!

Ich würd maximal 3000€ zahlen. Eher 2.500... Er ist ja nicht mehr der jüngste...

Was möchtest Du wissen?