Preis für Bildrechte

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, nimm einfach was euch angeboten wird. Vergleichbare Preise wie sie etwa Agenturen nehmen würden sind bei Laien unrealistisch.

Ich selbst habe beispielsweise schon Bilder (Fotos) für Zeitung und Zeitschrift zur Verfügung gestellt und habe gar kein Geld genommen. Stattdessen die Bedingungen gestellt eine Ausgabe zu erhalten, die Nennung meiner Homepage als Quelle und uneingeschränkte Nutzung des jeweiligen Artikels auf meiner Homepage.

Da habe ich persönlich mehr von als von ein paar Euros.

Bei einem Verband der Designer (Google) Auskunft einholen!

Ich habe in meiner Agentur für einen 4-Farb-Entwurf (Logo) in A5 mit 4 Variationen und Proofs (Farbgetrennte Printouts) an Nutzungsrechtsgebühren zum Kauf 1500 Mark verlangt.

Danach sind alle Rechte an den Käufer abgetreten!

Fragt wieviel sie anbietet und nehmt es an.

Sie ist schließlich kein Profi und da fängt man mit kleinen Brötchen an.

Was möchtest Du wissen?