Prednisolon acis 50mg bei arterieller hypertonie

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Nebenwirkungsgefahr von Prednisolon ist bei kurzzeitiger Anwendung sehr gering. Gerade die Wirkung auf den Blutdruck kommt erst mit der Zeit durch verminderte Wasserausscheidung zum tragen. Wie lange reicht die Packung denn?

Bluthochdruck udn chronische Nebenhöhlenentzündungen insbesonderebei einer Frau könnten möglicherweise ihr URSACHE in einer Schilddrüsenunterfunktion vielleicht Hashimoto haben. Je nachdem wie lange diese besteht könnte auch dei Nebenniere geschwächt sein. In diesem Fall könnte eine Cortisontherapie sogar günstig sein.

Könnte-Sollte....von aussen kann das keiner beurteilen was bei Dir gerade genau vorliegt.

Gegen den Bluthochdruck kannst du auch Brennesseltee/-samen, Misteltropfen einnehmen, Magnesium-Brausetabletten, Haferbrei idealerweise mit Kurkuma. Mistel udn Brennessel sind in der Lage den Blutdruck zu regulieren=normalisieren, ob er nun vorher zu hoch oder zu niedrig ist.

Salzwassernasenspülung und oder Emser Pastillen helfen die Schleimhäute in den Nebenhöhlen abzuschwellen. ACC und normale Nasentropfen helfen akut schnell und stark.

Die Schilddrüse solltest du von Facharzt kontrollieren lassen. Dein Hausarzt hat bestimmt auch schonmal den TSH gemessen, wegen veralteter TSH-Normen aber nix gesehen. Ab TSH 1,6 geht man nach neuesten Erkenntnissen eher von einer kranken als gesunden Schilddrüse aus. Der Facharzt ist der Endorkribologe oder Nuklearmdeiziner.

Kein JOD Keine Pille o.a.hormonell Verhütungsmittel(Östroigendominanz)

Substituiere auch Vitamin D bis 3000 I.E. pro Tag. Schafgarbetee, Brennesseltee, Frauenmanteltee, Malventee.

Gänsefingerkraut.

Stichwort: Hyperthonie aufgrund Hypothyreose siehe auch ht-mb.de

marylinjackson 06.12.2013, 10:58

Lieber Schnabelwal, die Schilddrüse lass mal hier lieber aus dem Spiel.

2
Schnabelwal 06.12.2013, 12:01
@marylinjackson

In Österreich wird zu jedem Blutbild der TSH mitgemessen udn ang´hand moderner TSH-Norm beurteilt..hier ist das leider nicht der Fall deshalb MUSS der Patient selber drauf aufpassen. Die Schilddrüse ist mindestesn genauso wichtig wie das Herz, das bei genauerem Hinsehen nur ein Muskel ist, ein Pumpe...wenn der Arzt kein banaler Automchaniker sien will sondern UrSACHEN finden will MUSS er bei Herzproblemen die Schilddrüse aktiv in Augenschein nehmen, mit aktuellen TSH-Normen...nicht der wissenschaftlich veraltete deutsche Standard, den die meisten Labors noch dazureichen.

0

Was möchtest Du wissen?