Prebyte Media GmbH Abzocke!

... komplette Frage anzeigen

31 Antworten

Für alle die es interessiert, nachfolgend mal mein letztes Anschreiben an Auer Witte Thiel. Nachher war dann Ruhe. Für all diejenigen die nichts schreiben wollen kann ich nur empfehlen die Sache auszusitzen. Erfahrungsgemäß hören die Mahnungen und Drohungen per Email und/ oder per Post nach etwa 1/2 bis 3/4 Jahr auf. ich kenne keinen Fall in welchem ein Mahnbescheid erwirkt wurde.

Wortlaut meines Schreibens nach der der dritten Mahnung von Auer Witte Thiel

"Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihr freundliches Schreiben vom (Datum), in welchem Sie mir wie aus dem Lehrbuch für Rechtsanwälte die ganze Litanei der Forderungsbeitreibung Ihrer gefürchteten „Prozessabteilung“ vorkauen. Was für eine Lachnummer, ich bin schon jetzt ganz starr vor Angst!

Es ist leider um so trauriger dass es Ihnen, trotz dieses mittlerweile jämmerlichen und komödienhaften Auftrittes, immer wieder gelingt harmlose und ehrenwerte Bürger einzuschüchtern und dazu zu bewegen den von Ihnen geforderten Betrag letztendlich doch noch zu bezahlen.

Um so erstaunlicher ist es für eine im nationalen und internationalen „Forderungsmanagement“ (Zitat aus Ihrem Internetauftritt) so renommierte Kanzlei wie die Ihre, dass eine "Akte" mehrere Monate benötigt um in der „Prozessabteilung“ zu landen. Respekt, das muss ja ein ganz schön großer Laden sein den Sie da haben! Das zeigt eben leider auch wie viel Ihr sogenanntes Forderungsmanagement wert ist – nämlich keinen Pfifferling! Genauso wie Ihre standardisierten Mahnschreiben, die Sie offensichtlich je nach Tagesform und -laune im "Gießkannenprinzip" verschicken. Frei nach dem Motto „mal sehen, vielleicht fällt ja der arme Trottel diesmal endlich darauf rein“.

Warum klagen Sie denn eigentlich nicht endlich wenn Sie sich Ihrer Sache so sicher sind? Also ich möchte nicht Ihr Mandant sein, da bekomme ich ja nie mein Geld!

Sie wissen ganz genau dass sie sich in einer rechtlichen Grauzone hart am Rande zur organisierten und gewerbsmäßigen Kriminalität bewegen und dass Sie mit einer Klage niemals Erfolg haben werden.

Es ist schon erstaunlich welches kriminelle Potential in so einer Kanzlei wie der Ihren entsteht, wenn man offensichtlich nicht mehr dazu in der Lage ist mit seriöser Arbeit seine Brötchen zu verdienen. Sind Sie sich eigentlich dessen bewusst dass Sie mit diesem Verhalten eine ganze Branche in Verruf bringen, eine von Grund auf seriöse Zunft, die einen ehrenwerten Berufsstand vertritt und täglich einen hervorragenden Job macht? Offensichtlich nicht, genauso wenig wie es Ihnen bewusst ist, dass Sie mit Ihrer „Forderungsbeitreiberei“ wider den guten Sitten handeln, indem Sie ehrenwerte und unbescholtene Bürger Ihrer Ersparnisse entledigen, obwohl sie weder Ihnen noch irgend jemand anderem tatsächlich etwas schulden! Gute Sitten, schon mal gehört? Wahrscheinlich nicht!

Nun gut meine sehr verehrten Damen und Herren Rechtsanwälte, es obliegt mir natürlich nicht Sie in irgend einer Art und Weise zu belehren oder über Ihre "Arbeit" zu urteilen. Ich möchte Sie nur darauf aufmerksam machen dass nicht jeder, mit dem Sie Ihr Spielchen spielen, auf den Kopf gefallen und vielleicht irgendwann dem Druck nicht mehr gewachsen ist, um letztendlich doch noch klein bei zu geben. Spielen Sie ruhig weiter, wundern Sie sich aber bitte nicht, wenn ich mitspiele! Es kann durchaus passieren das ich Gefallen an diesem Spiel finde und wie es in jedem Spiel so ist, wird es nur einen Sieger geben.

Daher möchte ich Sie in aller Höflichkeit nochmals darauf hinweisen, dass Sie bitte weitere Schreiben an mich unterlassen! Sollten Sie dennoch der Meinung sein Ihre unbegründeten „Forderungen“ weiterhin bei mir eintreiben zu müssen, werde ich das nicht mehr tolerieren und ohne Zögern rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

Mit freundlichen Grüßen"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tommy1985
07.11.2014, 21:12

Hammer!!! Echt cool...

0

Mir geht es genau so.ich habe letzte woche von Prebyte media gmbh eine rechnung von 81 euro erhalten.ich habe mich nie dort angemeldet noch meine bankverbindung denen zu kommen lassen. natürlich habe ich nicht gezahlt.warte mal ab,was danoch kommt.ich werde auf keinen fall zahlen. wenn du etwas heraus bekommst,zwecks abzocke, lasse es mich bitte wissen.im anderen fall wenn ich was höre melde ich mich wieder.OK vielen dank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe vor 5 tage auch eine e-Mail bekommen von PREBYTE MEDIA, auch wegen dem Flirt Fever caht bei dem ich schon lange nicht mehr angemeldet bin so wie du, so jetzt fordern die von mir eine summe von: 563€ da ich aber gelesen habe das dies eine ABZOCKER FIRMA ist, bin ich auf dem schnellsten weg zum Amtsgericht gegangen und habe mir einen Beratungsschein geholt damit ich zum anwalt gehen kann... an deiner stelle würde ich es auch so machen und dich mit Rechtlichen schritten gegen die firma PREBYTE MEDIA vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag, wie die mitglieder hier schon sagten, erst mal prüfen in seinen unterlagen über die anmeldung was die webseite flirt fever angeht, wurde die anmeldung getätigt mit echten vor und zunamen? Was weiss prebyte media gmbh über dich? Name ,Adresse bankverbindung? Auch ich habe mich bei flirtfever angemeldet auch ich bekam eine mahnung des anwaltsbüro auer witte thiel, ich habe aber den vorteil dass ich mich anonym anmeldete unter falschen namen, da können die lange suchen!!! Was hast du schriftlich in deiner datenbank? hast du eine rechtschutzversicherung für den ernstfall??. Erstmal zum anwalt der verbraucherschutz verein bei dir vor ort gehen die helfen dir, klar klar der anwalt der verbraucherschutz verein kostet was, das ist viel billiger als die abzock rechnung zu bezahlen. auf keinen fall dem anwaltbüro was bezahlen, nicht einschüchtern lassen wg gerichts klage, ich habe die erfahrung gemacht sich i m m m e r anonym bei solchen flirtseiten anzumelden, nie den eigenen namen verwenden, n i e ein mailadresse verwenden die deine original personal daten kennt Immer ein neue mailadresee mit anonymen namen, anonymer adresse ausfüllen. Erotik oder flirtseiten zunächst i m m er mit einer anonymwen proxy anbieter verwenden, den dein IP Adresse ist nachvollziebar. Man kennt dann deinen web provider wo dein internet anschluss gemeldet ist, damit auch deine personellen daten,der fiese trick ist ja das die anmeldung i m m e r umsonst ist aber das anschreiben oder der kontakt mit den frauen ist n i e umsonst, der kostet i m m e r was.!!! Wenn du diese vorsichts massnahmen einhälst kann dir kein anwalt drohen mit klage den du bist ja anonym gemeldet. Niemand kann ein gerichtsklage machen wg User unbekannt,!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe seid 2 Jahren probleme mit denen... Und gestern kam dann wieder einmal ne Mahnung per E-Mail Die lautete: (WAR MIR WEGEN DER DATENSCHUTZSACHE NICHT SICHER DESWEGEN HABE ICH MANCHES DURCH UNKENNTLICH GEMACHT,NICHT DASS DAS NACHHER VERBOTEN IST ODER SO.)WEISS ABER SOWIESO JEDER WER GEMEINT IST):-)HOFFE DAS HILFT DIR!!!Sehr geehrter Herr XXX,

unsere Mandantschaft moniert die ausbleibende Zahlung. Sie fordert uns auf, nunmehr einen Mahn- und Vollstreckungsbescheid gegen Sie zu erwirken und die Zwangsvollstreckung einzuleiten.

Sie hatten ausreichend Zeit, die Angelegenheit außergerichtlich zu erledigen, die Forderung in monatlichen Raten auszugleichen oder mit uns über eine teilweise Reduzierung der Forderung zu sprechen. Sie haben alle diese Möglichkeiten ungenutzt verstreichen lassen. Wir werden der dringenden Aufforderung unserer Mandantschaft zur gerichtlichen Durchsetzung der Forderung jetzt nachkommen müssen.

Namens und in Vollmacht unserer Mandantin setzen wir Ihnen hiermit zur Begleichung der Forderung in Höhe von 122,29 EUR eine Ausschlussfrist bis einschließlich 10.06.10

Sie müssen sich dringend mit uns in Verbindung setzen und die Forderung zumindest ratenweise ausgleichen, da die nun auf Sie zukommenden weiteren Anwalts-, Gerichts- und Gerichtsvollzieher- kosten den geltend gemachten Forderungsbetrag deutlich übersteigen werden!

Mit freundlicher Empfehlung

Auer Witte Thiel Rechtsanwälte Prozessabteilung

? 27, XXXXXX München Tel.: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX www.???.de ratenzahlung@????,????,????.de

Bankverbindung:

Deutschland: PXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Österreich: Salzburg München Bank: Kontonummer: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Schweiz:SWISS POST - PostFinance: Kontonummer: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Niederlande: Rabobank Helmond: Kontonummer XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXT (BIC) RABONL2U

Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlichhaben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.

This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorized copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly forbidden.

PS: IGNORIEREN UND BLOß KEINEN KONTAKT AUFNEHMEN!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hitech
15.12.2010, 20:22

Kenne ich auch : Sehr geehrter Herr Fuchs,

wir zeigen Ihnen der Ordnung halber nochmals an, dass wir die Firma Prebyte Media GmbH, Baumkirchnerstr. 4, 81673 München vertreten.

Sie haben das Onlineangebot www.flirt-fever.de in Anspruch genommen.

Wie bereits mitgeteilt, schulden Sie unserer Mandantschaft einen Gesamtbetrag i.H.v. EUR 123,96. Diesen Betrag haben Sie bislang nicht überwiesen, obwohl Sie sich in Zahlungsverzug befinden und mit erheblichen weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten rechnen müssen.

0
Kommentar von hitech
15.12.2010, 20:25

Teil 2 des Schreibens Die in unserem Aufforderungsschreiben gesetzte Frist läuft in wenigen Tagen ab!

Beachten Sie bitte, dass wir seitens unserer Mandantschaft gehalten sind, den offenen Forderungsbetrag notfalls gerichtlich beitreiben zu lassen, wenn Sie die Frist ungenutzt verstreichen lassen.

Über die weitere Entwicklung dieser Forderungsangelegenheit entscheiden also allein Sie!

Mit freundlicher Empfehlung

Auer Witte Thiel Rechtsanwälte Prozessabteilung

Bayerstraße 27, 80335 München Tel.: +49 (089) 59 06 83 16 FAX: +49 (089) 59 06 83 145 www.auerwittethiel.de ratenzahlung@auerwittethiel.de

dann kam>>>

Selbstverständlich darf ich Schreiben die an mich gerichtet sind veröffentlichen > wir leben ja nicht in der ehemaligen DDR

0

Meiner Mutter geht es auch nicht anders. Fax-Nummern sind ungültig, Auer Witte Thiel wollen nichts mit den Kündigungsschreiben zu tun haben. Was nun? Heute bin ich unter "klick-tel" auf eine ganz andere Adresse gestoßen als bei flirt-fever angegeben... hier mal die Adresse: Prebyte Media GmbH, Finkenweg 9, 85667 Oberpframmern. Gerne würde ich mit dieser Sache zu "Akte 2011" gehen, wer zieht mit? Powerhilde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghetto2006
17.03.2011, 12:34

hey  mir ist das selbe passier

da stand alles kostelos und also ich eien mail schreiben wollt stand da ich muss doch was zanlen aber da stand auch ich kann es testen für 2euro oder so für 14tage ich habe alle gemacht und dan habe ich auf mein konto geschaut und da waren 81euor oder so weg  also wen du da mit zu akte2011 gehst bin ich da bei 

mein addy askimin-yarasi@hotmail.de">askimin-yarasi@hotmail.de

0

HI zusammen was soll der mist von dennen ich habe alles gekündigt und trotzdem bekomme ich e-mails voll krass oder ? mit mahnungen usw habe Re eingeschaltet die Fa steht schon unter beobachtung der Behörden wegen Betrug Re meint nicht darauf reagieren und warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe Heute auch die Xte Mail von denen erhalten. Selber Text wie hier, allerdings wollen die über 1000€ (lol...)

Meine Reaktion darauf:

Sehr geehrte Damen und Herren,

dies ist jetzt Ihre wievielte Androhung die Forderung feststellen zu lassen?! Ich behaupte einfach mal die Gefühlte 100te.

Ich habe weder Geld für die Gesamtforderung, noch für Monatliche Raten welche über 1 (EIN) Cent liegen.

Also bitte ich sie, tun sie was sie für richtig halten, aber verschonen sie mich mit weiteren E-Mails zu diesem Thema.

Genervte Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Leute, habe gestern mich bei Prebyte Media innerhalb 10 Tagen abgemeldet.Das Kündigungsschreiben habe ich unter 2 Zeugen geschrieben und doppelt eingetütet. Diese habe ich per Einwurfeinschreiben mit Rückschein und eine Kopie mit der normalen Post geschickt. Hatte nach 16 Stunden per e-mail die Kündigungsbestätigung.Gleichzeitig habe ich Ihnen in dem Brief die Erlaubnis des Bankeinzuges entzogen. Wenn Sie jetzt abbuchen sollten, hören die von meinem Anwalt! Meine Kündigung ist so absolut wasserdicht. Besser geht es nur noch in Anwesenheit eines Notars, aber dies erscheint mir dann doch `ne Nummer zu groß.Kein deutsches Gericht wird in diesem Falle einem Mahnverfahren zustimmen. Hoffe dies alles reicht, um aus der Nummer rauszukommen. Allen anderen Wünsche ich viel Glück. Ich werde berichten, falls es Probleme gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unglaublich.Ich habe genau das gleiche Problem und eine Freundin von mir auch.Sind mit einem Anwalt gegenan gegangen und trotzdem gibt es Mahnungen und Kostenaufforderungen.Sogar Kontodaten haben sie durch ihren Häcker aus Stuttgart erhalten.Zahlt bloß nicht und das Schreiben vom Anwalt habe ich auch mal wieder aktuell in der Hand.Sogar mit Schufaandrohung.Im Nordeen gibt es über 200 Anzeigen.Lg K

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo Playone, ich habe mittlerweile 3 verschiedene adressen von Prebyte Media Gmbh...

Prebyte Media GmbH, Finkenweg 9, 85667 Oberpframmern

            "                           Baumkirchnerstr. 4, 81673 München

            "                           Friedrichstr. 55, 39218 Schönebeck

meine mutter hat die schriftliche kündigung  nach Schönebeck per Einwurf-Einschreiben geschickt. gleichzeitig hat sie ihr konto für Prebyte Media GmbH sperren lassen. hat zwar

15 € gekostet, aber das ist es ihr wert, denn die abbuchungen werden nun überwacht und Prebyte darf nicht mehr abbuchen...

powerhilde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist genau das gleich passiert. Totale abzock firma, die unbefugt auf mein Konto zugreifen. 

 

Nutze jetzt das Schreiben von der Verbraucherzentrale, mal sehen was es bringt.

 

Wäre bei Akte2011 auch dabei, jedoch ist diese Art von betrug zum traurigen Alltag geworden...

 

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey zusammen,

ich habe zwar keine Mail von PreByte bekommen, aber eine ähnliche Situation heute erlebt. Ich bin ebenfalls bei Flirt Fever angemeldet, aber ungelogen seit 3 Jahren da eingeloggt. seht selber: Domain (findsex.de) existiert nicht, eMail kommen alle Mails immer zurück abdelkebir@web.de wtf? gibts sowas?!...Ich bin nur mit Nutzername angesprochen worden, kein funktionierenden Absender, kein Asprechpartner und über die AG gibts auch nichts im Internet. Im Anhang war eine zip Datei. Darin war einfach eine unix Datei mit Namen "Mahnung.com" Ich denke einfach da wurde Datenpfusch betrieben! Würde mich interessieren, was ihr dazu sagt!

Sehr geehrter Nutzer xxx,

wir bedanken uns für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Dienst von Sex Kontakte AG. Seit Ihrer Anmeldung am 14.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen vergangen, ohne dass Sie schriftlich von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen die genannten Mitgliedskosten in Rechnung zu stellen.

Kunden-Nummer: WYRUA-539543 Rechnungsnummer: RIZL51771-0679846099

Jahres Registration für findsex.de - 536,38 EUR Zeitraum: 15.06.2012 - 22.06.2013

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 15.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks PJYA57366-3944490298 an unser Bankkonto:

Kontoinhaber: Schumacher GmbH Kontonummer: 708927625 Bankleitzahl: 355 554 26

Wir bitten Sie den Gesamtbetrag innerhalb der gennanten Frist zu überweisen,um die Entstehung zusätzlicher Mahnkosten zu vermeiden.

Beilagen: - Zahlschein - Vertragsdaten

Ferner haben Sie uns gegenüber begläubigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden AGB gelesen und angenommen zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Diese Zahlungserinnerung wirkt verzugsbegründend und bewirkt gem. §§ 280, 286 BGB, dass Sie von nun an zum Ersatz des sog. Verzugsschadens verpflichtet sind. Dazu gehören insbesondere auch die weiteren Kosten der Rechtsverfolgung, etwa durch weitere Mahnungen, Einschaltung eines Inkasso- /Rechtsanwaltsbüros oder Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine E-mail erhalten gleicher müll wie bei allen anderen hier nur das ich noch nie dort angemeldet war oder sonstiges ich bin nur durch deren werbe banner oft auf der seite gelandet habe diese aber IMMER sofort geschlossen nun der ober hammer ich habe eine rechnung erhalten ........ € 1.147,64. .............

hier der genaue Text der E-Mail


Sehr geehrter Herr xXx

wir haben Sie bereits mehrfach angeschrieben und Sie haben es dennoch nicht für nötig erachtet, sich mit uns in Verbindung zu setzen oder Zahlungen zu leisten. Auch müssen wir feststellen, dass bislang eine Kündigung des immer noch offenen, unbefristeten Vertrages nicht vorliegt.

Wir hatten Sie bereits eingehend darauf hingewiesen, dass ohne Ihre Kündigungserklärung der Vertrag sich fortsetzt und weitere zu bezahlende Beträge hinzukommen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie durch bloßes Nichtstun weder die Forderung aus der Welt schaffen können, noch die Fortsetzung des zugrundeliegenden Vertrages ändern können. Sie müssen daher aktiv werden!

Ihr aktueller Forderungssaldo, der nunmehr wegen der ausbleibenden Kündigung erhöht wurde, beträgt jetzt € 1.147,64.

Wir haben Sie aufzufordern, diesen Betrag unverzüglich unter Angabe des Aktenzeichens .......................... auf unser Konto zu überweisen.

Sollte Ihnen die Bezahlung nicht in einem Betrag möglich sein, wenden Sie sich bitte umgehend an uns und besprechen die Zahlungsmodalitäten.

Wenn Sie weiterhin untätig bleiben, verursachen Sie weitere Kosten und zwingen unsere Mandant- schaft, nunmehr die Forderung rechtskräftig feststellen zu lassen und in die Vollstreckung zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Auer Witte Thiel Rechtsanwälte Prozessabteilung

Bayerstraße 27,

80335 München

Tel.: +49 (089) 59 06 83 16

FAX: +49 (089) 59 06 83 145

www.auerwittethiel.de

ratenzahlung@auerwittethiel.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexander1411
26.08.2012, 19:29

Hallo zusammen! Ich geselle mich nun auch zum anscheinend doch so großen Club dieser AuerWitte irgendwas... wahrscheinlich noch nicht mal GmbH.

Ich habe nun eine Frage: Ich hab mich zwar dort bei diesem FlirtFever angemeldet, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich zu keiner Zeit bewusst einen Vertrag mit denen geschlossen habe (das war irgendwann März/April ´12).

Die schreiben mich nun schon gefühlt seit Juni 2012 mit diesen Briefen an und belästigen mich auch mit E-Mails, zum Glück nur in einem meiner Briefkästen (allerdings habe ich diesen seit der ersten Mahnmail in Höhe von 800, irgendwas € nicht mehr aufgemacht, aus Angst, gebe ich ja auch zu).

Nun frage ich: **WAS SOLL ICH MACHEN? ** Immer wenn ich an diese Sache denke oder wenn die einen Brief schreiben kriege ich Beinschlackern, mir wird kalt am ganzen Körper und und!

P.S.: Ich hab auch gar kein Einkommen, auch nicht, um diesen Kram nur ansatzweise bezahlen zu können!

0
Kommentar von sodamico
21.05.2014, 20:55

Genau die gleiche e-mail habe ich auch bekommen. Und mich nie da angemeldet. echt der Hammer

0

Form und fristgerecht kündigen,laut AGB unter 3.5 kostenlose Dienste und unter 3.6 kostenpflichtige Services,sofort und zur nächsten Fälligkeit( innerhalb ihrer 9 wochenfrist,zum Abbuchubgszeitpunkt-bezogen zu Ihrer Anmeldung,mit Angabe des bezifferten Abbuchungscodes,alles ersichtlich auf Ihrem Konto,unter Angabe Ihrer persönlichen Anschrift,geb. Datum,Ihrer verwendeten email-angabe sowie des,Ires Benutzernamens (schlauer Fuchs/lach),vorab per Fax. 01805362537 unter Anschrift: Prebyte Media GmbH Friedrichstraße 55 39218 Schönebeck P.S. es könnte sein,die sind dann so schnell,das Sie sich das Porto für die Post selbst noch sparen können. höre gern von Ihnen und zeichne Hochachtungsvoll hansi aus dem wald

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das gleiche Problem!Bei mir habeb Sie schon mehrfach Geld vom Konto abgebucht,was ich mir per Rückbuchung wieder geholt habe! Doch jetzt reicht Es!Ich stelle bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Strafantrag wegen Betruges und mehrfachen Diebstahles!Alle Opfer soolten sich diesem anschliessen.je mehr Kläger desto grösser die Chance das Denen und Ihren Anwälten das Handwerk gelegt wird! Gruss,Uwe maieruwe2@t-online.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha. Kenn das. Hab auch seit 2 Jahren Zoff mit denen. Mittlerweile wollen die über 500 Tacken von mir haben.Angefangen hat es mit 69,00 EUR oder so.^^

In den ganzen 2 Jahren haben die dauernd mit Gericht und Vollstreckung und weiß der Geier gedroht, aber wahr gemacht haben die nie was davon.

Und hab im Web nun schon genug Foren über die gefunden. Ich glaub, die ziehen das mit 80% der deutschen Bevölkerung ab.^^

Einfach ignorieren. Alles heiße Luft, was von denen kommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch so eine E-Mail bekommen allerdings mit einem anderen Firmen namen "Günther GmbH" die E-mail ist vom Text her genauso wie unten schon mal geschrieben, bloß mit anderen Namen!! Ist dies nun auch ein Betrug?? Weil ich bin mir sicher das ich mich nicht auf so einer Seite angemeldet habe!!!

Ich bitte um Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milarepa2149
20.11.2013, 14:59

Lieber User bautymaus lese mal einen beutrag oder antwort zum fall Prebyte media GMbh Flirtfever mein username Milarepa2149, da ich selber von dier forderungh des anwalts büro betroffen bin kannst vielleicht aus meier antwort hilfe bekommen beste grüsse von milarepa2149

0

Hallo, ja seit 1 1/2 Jahren bekomme ich emails und seit neustem schreibt mir die Kanzlei AUER WITTE THIEL aus München und fordern 407,80 € . Ich habe Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft München gegen die GMBH gestellt wegen Betrug. Gegen die Rechtsanwälte habe ich Beschwerde bei der Rechtsanwaltskammer gestellt wegen unstandesmäßiges Verhalten eine Betrügerfirma zu unterstützen, obwohl dies offensichtlich bekannt ist. Der Kanzlei habe ich geschrieben, dass sie bitte ein gerichtliches Mahnverfahren beantragen sollen, da es notwendig ist, dass endlich eine Grundsatzrechtssprechung beim AG>LG>ggf. OLG erfolgen muss. Ich denke man darf nich aufgeben. Jeder der diese verbrecherischen Unternehmen unterstützt ist in meinen Augen auf dessen Stufe. Deshalb Mailt dieser Kanzlei tausende von Mails und sagt wie ihr es sieht> inkasso@auerwittethiel.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hitech
15.12.2010, 20:28

Jetzt mal eine Frage an die PC-Freaks: kann man diese Kanzlei nicht zumailen ? mit 1000000000000000 emails? www.auerwittethiel.de ich weis nicht of ich hiermit zu einer Straftat auffordere - aber ich stelle nur die Frage!Selbstverständlich darf man dies nicht!

0
Kommentar von Sonnig72
01.05.2011, 20:31

Hallo hightech,

find ich klasse !.kannst du mir bitte die notwendigen schritte mitteilen,würde mich dir gerne anchliessen und gleiches tun...ich dreh nämlich bald durch...ignorieren ist ja gut und schön...allerdings stresst mich das jedesmal wieder wenn die mir schreiben etc.LG

0

Hallo ich habe genau das geliche schreiben bekommen und soll zwar nur 81,00€ bezahlen und die haben es auch schon versucht von meinen konto ab zuziehen ich habe auch das gefühl das es eine betrugs firma ist was soll man da gegen nur machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?